Kopfstützen einstellen, aus- oder einbauen

Die Kopfstützen können durch senkrechtes Verschieben eingestellt werden.

Abb. 62 Kopfstütze vorne einstellen oder ausbauen.

Abb. 62 Kopfstütze vorne einstellen oder ausbauen.

Abb. 63 Kopfstütze hinten einstellen oder ausbauen.

Abb. 63 Kopfstütze hinten einstellen oder ausbauen.

Höhe einstellen (Vordersitze)
? Fassen Sie die Kopfstütze seitlich an.
? Schieben Sie die Kopfstütze in Pfeilrichtung nach oben oder bei gedrückter Taste Abb. 62 (Pfeil) nach unten. Richtige Höhe.
? Achten Sie darauf, dass die Kopfstütze sicher in einer Position eingerastet ist.

Höhe einstellen (Kopfstützen der äußeren hinteren Sitzplätze)
? Fassen Sie die Kopfstütze seitlich an.
? Schieben Sie die Kopfstütze nach oben oder unten. Richtige Höhe.
? Achten Sie darauf, dass die Kopfstütze sicher in einer Position eingerastet ist.

Kopfstützen der hinteren Sitzplätze absenken
? Um die Kopfstützen der hinteren Sitzplätze ganz nach unten stellen zu können, müssen Sie die Taste Abb. 63 (1) gedrückt halten.

Kopfstütze ausbauen
? Schieben Sie die Kopfstütze ganz nach oben.
? Halten Sie die Taste Abb. 62 (Pfeil) bzw. Abb. 63 (1) gedrückt und ziehen Sie die Kopfstütze gleichzeitig heraus.

Kopfstütze einbauen
? Stecken Sie die Kopfstütze in die Führungen der entsprechenden Sitzlehne.
? Schieben Sie die Kopfstütze nach unten.
? Stellen Sie die Kopfstützen körpergerecht ein.

ACHTUNG!
Fahren Sie niemals mit ausgebauten Kopfstützen ? Verletzungsgefahr! ? Stellen Sie die Kopfstützen nach dem Einbau immer richtig, entsprechend Ihrer Körpergröße ein, um die optimale Schutzwirkung zu erzielen.
? Wechseln Sie den Sitzplatz auf der mittleren Rücksitzbank, wenn Ihre Sitzposition nicht die Kriterien für die richtige Stellung der Kopfstützen erfüllt.
? Lesen und beachten Sie die Warnhinweise, ?Richtige Einstellung der Kopfstützen?.

Hinweis
Die mittlere Kopfstütze der hinteren Sitzbank lässt sich in der Höhe nicht einstellen.

    Siehe auch:

    Stromverbraucher prüfen
    Spezialwerkzeug: nicht erforderlich. Folgende funktionen prüfen, gegebenenfalls fehler beheben. Hinweis: je nach ausstattung sind im fahrzeug nicht alle hier aufgeführten verbraucher vo ...

    Automatische Waschanlage
    Beachten Sie die Hinweise auf dem Aushang des Waschanlagenbetreibers. Wenn sich an Ihrem Fahrzeug besondere Anbauteile befinden, sprechen Sie am besten mit dem Betreiber der Waschanlage . Der ...

    Vergleichstest: Golf GTD 2013 gegen Golf GTD 1983 ? Beide waren und sind Leuchttürme der Automobil-Technik
    Das Kürzel GTD hat auf Dieselfahrer eine magische Wirkung und eine lange Tradition. Vor 31 Jahren debütierte der erste GTD und revolutionierte mit seinem aufgeladenen Diesel-Triebwerk den Ma ...