Verzurrösen

Im Gepäckraum befinden sich Verzurrösen zum Befestigen von Gepäckstücken und Gegenständen.

Abb. 100 Ausschnitt vom Gepäckraum: Verzurrösen.

Abb. 100 Ausschnitt vom Gepäckraum: Verzurrösen.

Im Gepäckraum sind vier Verzurrösen Abb. 100 (Pfeile) zum Verzurren von Gepäckstücken angebracht. Zwei Verzurrösen befinden sich jeweils rechts und links an den Seiten im vorderen Teil des Gepäckraums. Die anderen zwei Verzurrösen befinden sich in der Nähe der Ladekante (Lupe).

Bei einer Kollision oder einem Unfall können auch kleine und leichte Gegenstände so viel Energie aufnehmen, dass sie schwerste Verletzungen verursachen können. Die Größe der ?Energie? hängt ganz wesentlich von der Fahrzeuggeschwindigkeit und vom Gewicht des Gegenstandes ab. Die Geschwindigkeit des Fahrzeugs ist jedoch der bedeutsamere Faktor.

Ein Beispiel: Ein 4,5 kg schwerer Gegenstand liegt ungesichert im Fahrzeug. Bei einem Frontalunfall mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h erzeugt dieser Gegenstand Kräfte, die dem 20-fachen seines Gewichts entsprechen. Das bedeutet, dass das Gewicht des Gegenstands auf etwa 90 kg ansteigt. Sie können sich vorstellen, was für Verletzungen entstehen, wenn dieses durch den Innenraum fliegende ?Geschoss? einen Insassen trifft. Diese erhöhte Verletzungsgefahr steigert sich noch, wenn der umherfliegende Gegenstand von einem auslösenden Airbag getroffen wird.

ACHTUNG!
Werden Gepäckstücke oder Gegenstände an den Verzurrösen mit ungeeigneten oder beschädigten Verzurrleinen oder Spannbändern befestigt, können im Falle von Bremsmanövern oder Unfällen Verletzungen entstehen.

? Um zu verhindern, dass Gepäckstücke oder Gegenstände nach vorne fliegen können, benutzen Sie immer geeignete Verzurrleinen oder Spannbänder, die an den Verzurrösen sicher befestigt werden.
? Befestigen Sie niemals einen Kindersitz an den Verzurrösen an der Ladekante.

Gilt für Fahrzeuge: mit Taschenhaken

    Siehe auch:

    Warn- bzw. Informationstexte im Display
    Störungen werden mit Kontrollleuchten und Warnbzw. Informationstexten im Display des Kombi-Instruments angezeigt. Abb. 13 Prinzipdarstellung: Symbol und Warntext im Display des Kombi-Inst ...

    Schaltsaugrohr-unterteil aus- und einbauen
    1,6-L-benzinmotor bgu/bse/bsf Ausbau Obere motorabdeckung ausbauen, siehe seite 178. Stecker - 1 - vom motor für sekundärluftpumpe abziehen. Druckschläuche - 2 - und - ...

    Fahrzeug ent- oder verri
    Mit dem Funkschlüssel lässt sich Ihr Fahrzeug aus der Ferne entoder verriegeln. Abb. 26 Tasten im Funkschlüssel. Fahrzeug entriegeln ? Drücken Sie im Funkschlüssel die T ...