Stellungen des Zündschlüssels

Abb. 1 Prinzipdarstellung: Stellungen des Zündschlüssels.

Abb. 1 Prinzipdarstellung: Stellungen des Zündschlüssels.

(0) Zündung ausgeschaltet, Lenkungssperre
In dieser Stellung Abb. 1 (0) ist die Zündung ausgeschaltet und die Lenkung kann gesperrt werden.

Zum Sperren der Lenkung bei abgezogenem Zündschlüssel drehen Sie das Lenkrad etwas, bis der Lenkungssperrbolzen hörbar einrastet. Grundsätzlich sollten Sie immer die Lenkung sperren, wenn Sie Ihr Fahrzeug verlassen. So wird ein möglicher Diebstahl Ihres Fahrzeugs erschwert .

(1) Zündung bzw. Vorglühanlage einschalten
Den Zündschlüssel in diese Stellung drehen und loslassen. Lässt sich der Zündschlüssel nicht oder nur schwer von der Position (0) in die Stellung (1) drehen, bewegen Sie das Lenkrad etwas hin und her ? die Lenkungssperre wird dadurch entlastet.

(2) Motor anlassen
In dieser Stellung wird der Motor angelassen. Dabei werden größere elektrische Verbraucher vorübergehend abgeschaltet.

ACHTUNG!
Unsachgemäßer Gebrauch der Fahrzeugschlüssel kann zu schweren Verletzungen führen.

? Nehmen Sie immer den Schlüssel mit, wenn Sie das Fahrzeug verlassen. Andernfalls kann der Motor gestartet oder elektrische Ausstattungen, wie z. B. Fensterheber, betätigt werden. Dies kann zu schweren Verletzungen führen.
? Lassen Sie niemals Kinder oder hilfsbedürftige Personen allein im Fahrzeug zurück. Die Türen können mit dem Funkschlüssel verriegelt werden, so dass Personen in einem Notfall nicht in der Lage sind, das Fahrzeug selbstständig zu verlassen. Je nach Jahreszeit können Personen im Fahrzeug sehr hohen oder niedrigen Temperaturen ausgesetzt werden.
? Ziehen Sie niemals den Schlüssel aus dem Zündschloss, solange das Fahrzeug in Bewegung ist.

Die Lenkungssperre könnte sonst plötzlich einrasten und Sie wären nicht mehr in der Lage, das Fahrzeug zu lenken.

Vorsicht!
Der Anlasser darf nur bei stehendem Motor betätigt werden (Zündschlüsselstellung (2)). Wird der Anlasser sofort nach dem Ausschalten des Motors wieder betätigt, kann der Anlasser bzw. der Motor beschädigt werden.

Hinweis
? Wenn der Schlüssel über einen längeren Zeitraum bei ausgeschaltetem Motor im Zündschloss steckt, entlädt sich die Fahrzeugbatterie.
? Bei Fahrzeugen mit Automatikgetriebe1 oder Doppelkupplungsgetriebe DSG?1 kann der Zündschlüssel nur aus dem Zündschloss abgezogen werden, wenn sich der Wählhebel in der Stellung P befindet.

Gilt für Fahrzeuge: mit Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG

    Siehe auch:

    Katalysatorschäden vermeiden
    Um beschädigungen am katalysator zu vermeiden, sind folgende hinweise unbedingt zu beachten: Benzinmotor Grundsätzlich nur bleifreies benzin tanken. Das anlassen des motors durch ans ...

    Tür aus- und einbauen (golf)
    Tür vorn/golf Tür vorn Ausbau Tür öffnen. Auf den rasthaken drücken -pfeil a- und faltenbalg - 6 - von der a-säule ziehen. Verriegelungshebel - 7 - ...

    Bremsflüssigkeitswechsel
    Die Bremsflüssigkeit muss nach den Angaben im Serviceplan gewechselt werden. Volkswagen hat eine spezielle Bremsflüssigkeit entwickelt, die optimal auf das Bremssystem Ihres Fahrzeugs a ...