Mobiltelefone und Funkgeräte

Für Mobiltelefone bzw. Funkgeräte brauchen Sie eine Außenantenne.

Volkswagen hat für Ihr Fahrzeug den Betrieb von Mobiltelefonen und Funkgeräten unter folgenden Voraussetzungen freigegeben:
? Fachgerecht installierte Außenantenne,
? Sendeleistung maximal 10 Watt.

Nur mit einer Außenantenne wird die optimale Reichweite der Geräte erreicht.

Wenn Sie ein Mobiltelefon oder ein Funkgerät mit einer Sendeleistung von mehr als 10 Watt benutzen möchten, wenden Sie sich bitte an einen Fachbetrieb. Dort weiß man, welche technischen Möglichkeiten der Nachrüstung bestehen.

Der nachträgliche Einbau von elektrischen oder elektronischen Geräten in das Fahrzeug berührt die Fahrzeug-Typgenehmigung. Unter Umständen erlischt dadurch die Betriebserlaubnis für Ihr Fahrzeug.

Wir empfehlen, den Einbau von Mobiltelefonen und Funkgeräten bei Ihrem Volkswagen Partner durchführen zu lassen.

Beachten Sie die gesetzlichen Vorschriften sowie die Anweisungen und Betriebshinweise in den Bedienungsanleitungen der Mobiltelefone und Funkgeräte.

ACHTUNG!
Widmen Sie Ihre Aufmerksamkeit in erster Linie dem Autofahren. Wenn der Fahrer abgelenkt wird, kann das Unfälle und Verletzungen verursachen.

? Benutzen Sie das Telefon oder Funkgerät nur, wenn es die Straßen-, Wetter- und Verkehrsverhältnisse zulassen und Sie nicht abgelenkt werden.
? Die verschiedenen Lautstärkeeinstellungen sollten so gewählt werden, dass akustische Signale von außen, z. B. das Martinshorn von Polizei und Feuerwehr, jederzeit gut hörbar sind.
? In Gebieten mit keiner oder mangelhafter Mobilfunknetzversorgung und unter Umständen auch in Tunneln, Garagen und Unterführungen kann kein Telefongespräch aufgebaut werden ? auch kein Notruf!
? Wenn Sie Mobiltelefone oder Funkgeräte ohne Außenantenne betreiben, können im Fahrzeug die Grenzwerte für elektromagnetische Strahlung überschritten werden. Das gilt auch bei einer nicht ordnungsgemäß installierten Außenantenne.
? Schalten Sie beim Tanken das Mobiltelefon und Funkgerät immer aus. Durch elektromagnetische Strahlen können Funken entstehen und dadurch einen Brand auslösen.

ACHTUNG!
Gesundheitsbehörden sagen, dass Mobiltelefone die Funktion von Herzschrittmachern beeinflussen können. Deshalb sollte zwischen den Antennen des Mobiltelefons und des Herzschrittmachers ein Mindestabstand von 20 Zentimeter eingehalten werden.

? Das Mobiltelefon sollte nicht betriebsbereit in der Brusttasche direkt über dem Herzschrittmacher getragen werden.
? Schalten Sie das Mobiltelefon bei Verdacht auf Interferenzen sofort aus.

ACHTUNG!
? Befestigen oder montieren Sie niemals Gegenstände, wie z. B. Becherhalter, Telefonhalterungen auf oder neben den Abdeckungen der Airbagmodule oder innerhalb der Wirkungsbereiche der Airbags ?Sicherheit geht vor?, Kapitel ?Airbag System?.
? Gegenstände, die auf oder neben den Abdeckungen der Airbagmodule bzw. innerhalb der Wirkungsbereiche der Airbags befestigt sind, können schwere oder tödliche Verletzungen verursachen, wenn die Airbags auslösen.

Vorsicht!
Unsachgemäß durchgeführte Arbeiten an Ihrem Fahrzeug können Funktionsstörungen verursachen. Wenn die oben genannten Voraussetzungen nicht eingehalten werden, können Funktionsstörungen an der Fahrzeugelektronik auftreten. Die häufigsten Fehlerursachen sind:
? keine Außenantenne,
? falsch installierte Außenantenne,
? Sendeleistung über 10 Watt.

    Siehe auch:

    2,0-L-fsi-benzinmotor 110 kw ( 1 5 0 ps)
    Beim 2,0-l-benzinmotor axw/blr/blx/bly wird die auslass- nockenweile von der kurbelwelle über einen zahnriemen angetrieben. Auslass- und einlass-nockenwelle sind über eine einfachrollenke ...

    Befestigen mit dem ISOFIX-System
    Kindersitze mit dem ISOFIX-System können schnell, einfach und sicher auf den dafür vorgesehenen Sitzplätzen befestigt werden. Abb. 39 Prinzipdarstellung: Halteösen für die ...

    Automatische Waschanlage
    Beachten Sie die Hinweise auf dem Aushang des Waschanlagenbetreibers. Wenn sich an Ihrem Fahrzeug besondere Anbauteile befinden, sprechen Sie am besten mit dem Betreiber der Waschanlage . Der ...