Warnleuchte für zu niedrigen Motoröldruck

Blinkt die Warnleuchte und ertönen dabei drei Warntöne, stellen Sie den Motor ab und überprüfen Sie den Motorölstand.

Füllen Sie gegebenenfalls geeignetes Motoröl nach.

Zusätzlich kann eine Meldung19 im Display des Kombi-Instruments angezeigt werden, die Sie informiert oder zu notwendigen Handlungen auffordert.

Blinkt die Warnleuchte, obwohl der Ölstand in Ordnung ist, fahren Sie nicht weiter. Der Motor darf auch nicht im Leerlauf laufen. Nehmen Sie fachmännische Hilfe in Anspruch.

ACHTUNG!
Wenn Sie die aufleuchtende Warnleuchte und die dazugehörenden Beschreibungen und Warnhinweise nicht beachten, kann das zu Verletzungen oder Fahrzeugbeschädigungen führen.

Hinweis
Die Warnleuchte für den Motoröldruck ist keine Motorölstandsanzeige! Deshalb sollte der Motorölstand in regelmäßigen Abständen, am besten beim Tanken, geprüft werden.

    Siehe auch:

    Außentemperaturfühler aus - und einbauen
    Ausbau Der temperaturfühler sitzt hinter der stoßfängerabdeckung vor dem kühler. Stoßfängerabdeckung vorn ausbauen, siehe seite 276. Hinweis: der ausbau des mi ...

    Bremsflüssigkeitsstand
    Die Bremsflüssigkeit wird im Rahmen der Service-Arbeiten geprüft. Abb. 18 Im Motorraum: Prinzipdarstellung des Deckels des Bremsflüssigkeitsbehälters. Bevor Sie die Motorraum ...

    Saugrohr/kraftstoffverteiler/einspritzventile
    1,4-L-benzinmotor bca Ölmessstab Schraube, 20 nm Kraftstoffverteiler mit einspritzventilen Drosselklappen-steuereinheit Schraube, 7 nm Dichtring bei beschädigung ersetzen ...