Fahrzeug anheben mit dem Wagen

Das Fahrzeug darf nur an den Aufnahmepunkten für den Wagenheber angehoben werden.

Abb. 35 Prinzipdarstellung: Aufnahmepunkte für den Wagenheber.

Abb. 35 Prinzipdarstellung: Aufnahmepunkte für den Wagenheber.

Abb. 36 Prinzipdarstellung: Wagenheber hinten an der linken Fahrzeugseite

Abb. 36 Prinzipdarstellung: Wagenheber hinten an der linken Fahrzeugseite ansetzen.

Das Fahrzeug wird erst angehoben, nachdem die Radschrauben des zu wechselnden Rads gelockert wurden.

Fahrzeug anheben
1. Schalten Sie den Motor aus und legen Sie einen Gang ein oder den Wählhebel in die Stellung P.
2. Ziehen Sie die Handbremse an.
3. Suchen Sie den Aufnahmepunkt (Markierungen in der Karosserie bzw. in der Schwellerverkleidung) Abb. 35 für den Wagenheber , der dem zu wechselnden Rad am nächsten liegt.
4. Kurbeln Sie den Wagenheber so weit hoch, dass er sich noch unter den Aufnahmepunkt des Fahrzeugs stellen lässt.
5. Prüfen Sie, ob der Wagenheberfuß mit der ganzen Fläche sicher auf dem Boden steht.
6. Richten Sie den Wagenheber aus und kurbeln Sie gleichzeitig die Wagenheberklaue weiter hoch, bis die Klaue den Steg unter dem Fahrzeug Abb. 36 umfasst .
7. Kurbeln Sie den Wagenheber weiter hoch, bis das Rad gerade vom Boden abhebt.

Der Wagenheber darf nur an den gezeigten Aufnahmepunkten angesetzt werden Abb. 35. Es gilt der Aufnahmepunkt, der sich bei dem jeweiligen Rad befindet.

ACHTUNG!
Unsachgemäßer Umgang mit dem Wagenheber kann ein Herunterrutschen des Fahrzeugs und damit schwere Verletzungen zur Folge haben. Um das Verletzungsrisiko zu reduzieren, lesen und beachten Sie Folgendes: ? Ein weicher Untergrund unter dem Wagenheber kann zur Folge haben, dass das Fahrzeug vom Wagenheber abrutscht. Stellen Sie deshalb den Wagenheber auf einen festen Untergrund. Benutzen Sie gegebenenfalls eine großflächige, stabile Unterlage. Bei glattem Untergrund, wie z. B. Fliesenboden, sollten Sie eine nichtrutschende Unterlage (z. B. eine Gummimatte) verwenden.
? Positionieren Sie den Wagenheber unter dem entsprechenden Aufnahmepunkt unter dem Fahrzeug Abb. 35.
? Wird der Wagenheber nicht an den beschriebenen Stellen angesetzt, besteht Verletzungsgefahr! Außerdem kann das zu Schäden am Fahrzeug führen.
? Die Klaue des Wagenhebers muss den Steg des Unterholms umfassen, damit der Wagenheber beim Anheben des Fahrzeugs nicht abrutschen kann Abb. 36.
? Bei Anhängerbetrieb muss vor dem Radwechsel der Anhänger abgekuppelt und ordnungsgemäß abgestellt werden.
? Begeben Sie sich niemals mit einem Körperteil (z. B. Arm oder Bein) unter das Fahrzeug, wenn das Fahrzeug nur vom Wagenheber angehoben ist ? Verletzungsgefahr!
? Lassen Sie alle Mitfahrer aussteigen. Sie sollten sich außerhalb des Gefahrenbereichs aufhalten (z. B. hinter einer Leitplanke).
? Heben Sie das Fahrzeug nur dann an, wenn sich keine Personen im Fahrzeug befinden.
? Lassen Sie niemals bei angehobenem Fahrzeug den Motor an ? Unfallgefahr! Durch Motorvibrationen kann das Fahrzeug vom Wagenheber fallen.
? Heben Sie niemals das Fahrzeug an, wenn es seitlich geneigt ist ? Verletzungsgefahr!
? Verwenden Sie den Innensechskant im Schraubendrehergriff nur zum Drehen der gelockerten Radschrauben, niemals zum Lösen oder Festziehen der Radschrauben.

Gilt für Fahrzeuge: mit werkseitigem Wagenheber (z. B. bei Fahrzeugen mit Reserverad oder Notrad)

    Siehe auch:

    Glühkerzen aus - und einbauen
    Ausbau Glühkerzenstecker von den glühkerzen abziehen. Glühkerzen mit gelenkschlüssel hazet 2530 oder vw/audi-3220 herausschrauben. Einbau Glühkerzen mit gelenks ...

    Motor auf zünd - ot für zylinder 1 stellen
    1,9-/2,0-I-dieselmotor avq/bru/bjb/bkc/bls/bdk mit 55/66/74/77 kw (75/90/100/105 ps) Hinweis: zylinder 1 befindet sich, in fahrtrichtung gesehen, auf der rechen seite des motors. Rechten innenk ...

    Außenspiegel aus- und einbauen
    Golf Ausbau Türverkleidung vorn ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Schraube für dreieckblende herausdrehen. Dreieckblende mit einem kunststoffkeil, zum beispiel hazet 1965- ...