Glühlampen für Blinklicht, Standlicht oder Gasentladungslampe im Xenon-Scheinwerfer auswechseln

Abb. 55 Im Motorraum: Abdeckung für die Gasentladungslampe (1) und für das

Abb. 55 Im Motorraum: Abdeckung für die Gasentladungslampe (1) und für das Blinklicht, Standlicht (2).

Abb. 56 Glühlampen für Standlicht (1) und Blinklicht (2) aus- und einbauen.

Abb. 56 Glühlampen für Standlicht (1) und Blinklicht (2) aus- und einbauen.

Ist eine Glühlampe ausgefallen, kann entweder die Glühlampe defekt oder die entsprechende Sicherung durchgebrannt sein.

Glühlampe für Blinklicht auswechseln
? Öffnen Sie die Motorraumklappe, ?Arbeiten im Motorraum?, .<> ? Lesen und beachten Sie die Informationen und Sicherheitshinweise zum Glühlampenwechsel.
? Drehen Sie die Kunststoffabdeckung Abb. 55 (2) an der Scheinwerferrückseite entgegen dem Uhrzeigersinn und nehmen Sie sie ab.
? Drehen Sie den Lampenhalter Abb. 56 (2) in Pfeilrichtung (A) und ziehen Sie den Lampenhalter mit der Glühlampe heraus.
? Drücken Sie auf die Verriegelung (B) und ziehen Sie die Glühlampe (3) aus dem Lampenhalter heraus.
? Setzen Sie eine neue Glühlampe gleicher Ausführung in den Lampenhalter ein.
? Setzen Sie den Lampenhalter mit der neuen Glühlampe in die ursprüngliche Position ein.
? Drehen Sie den Lampenhalter entgegen der Pfeilrichtung (A) bis zum Anschlag.
? Setzen Sie die Kunststoffabdeckung in die ursprüngliche Position auf das Scheinwerfergehäuse und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn, bis sie sicher eingerastet ist .

Glühlampe für Standlicht auswechseln
? Öffnen Sie die Motorraumklappe, ?Arbeiten im Motorraum?, .
? Lesen und beachten Sie die Informationen und Sicherheitshinweise zum Glühlampenwechsel.
? Drehen Sie die Kunststoffabdeckung Abb. 55 (2) an der Scheinwerferrückseite entgegen dem Uhrzeigersinn und nehmen Sie sie ab.
? Ziehen Sie den Lampenhalter Abb. 56 (1) mit der Glühlampe heraus.
? Ziehen Sie die Glühlampe gerade aus den Lampenhalter heraus.
? Setzen Sie eine neue Glühlampe gleicher Ausführung in den Lampenhalter ein.
? Setzen Sie den Lampenhalter mit der neuen Glühlampe in die ursprüngliche Position ein.
? Setzen Sie die Kunststoffabdeckung in die ursprüngliche Position auf das Scheinwerfergehäuse und drehen Sie sie im Uhrzeigersinn, bis sie sicher eingerastet ist .

Gasentladungslampe auswechseln
? Lassen Sie die Gasentladungslampe von einem Fachbetrieb auswechseln .

Die Glühlampen im Scheinwerfer werden vom Motorraum aus gewechselt .

Die Abbildungen Abb. 55 und Abb. 56 zeigen den linken Scheinwerfer. Der rechte Scheinwerfer ist spiegelbildlich aufgebaut.

Im Motorraum ist der Scheinwerfer durch andere Fahrzeugteile teilweise verdeckt. Im Zweifelsfall sollten Sie deshalb den Glühlampenwechsel von einem Fachbetrieb durchführen lassen.

ACHTUNG!
? Lesen und beachten Sie vor allen Arbeiten im Motorraum die Warnhinweise, ?Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum?.
? Bei Gasentladungslampen muss mit dem Hochspannungsteil sachgemäß umgegangen werden.

Sonst besteht Lebensgefahr! Suchen Sie einen Fachbetrieb auf.
? Gasentladungslampen (Xenon-Lampen) stehen unter Druck und können bei einem Lampenwechsel platzen ? Verletzungsgefahr!
? Lassen Sie defekte Gasentladungslampen immer von einem Fachmann wechseln.
? Wechseln Sie niemals Lampen, wenn Sie nicht mit den entsprechenden Handlungen, Sicherheitsvorkehrungen und dem Werkzeug vertraut sind.
? Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie einen Glühlampenwechsel von einem Fachbetrieb durchführen.
? Vor dem Auswechseln einer Glühlampe müssen Sie immer zuerst den betreffenden Verbraucher ausschalten und die Glühlampe abkühlen lassen.
? Am Scheinwerfergehäuse im Motorraum befinden sich scharfkantige Teile. Schützen Sie deshalb Ihre Hände, wenn Sie Lampen wechseln ? Verletzungsgefahr!
? Bei Fahrzeugen mit Coming-Home- und Leaving-Home-Funktion58 kann die Orientierungsbeleuchtung auch dann noch eingeschaltet sein, wenn sich der Lichtschalter in Stellung 0 befindet und der Zündschlüssel abgezogen wurde. Warten Sie bis die Orientierungsbeleuchtung erloschen ist und die betreffenden Glühlampen abgekühlt sind, bevor Sie den Glühlampenwechsel durchführen.

Vorsicht!
Wenn Sie nach einem Glühlampenwechsel die Gummiabdeckungen oder Kunststoffabdeckungen am Scheinwerfergehäuse nicht richtig montieren, können Schäden an der elektrischen Anlage durch eindringendes Wasser entstehen.

Hinweis
Es gibt verschiedene Scheinwerferausführungen, daher kann die Lage der Glühlampen von der Darstellung in den Abbildungen abweichen.

Gilt für Fahrzeuge: mit Nebelscheinwerfer

    Siehe auch:

    Bedingungen für den Einbau eines rückwärts gerichteten Kindersitzes auf dem Beifahrersitz
    Rückwärts zur Fahrtrichtung gerichtete Kindersitze dürfen bei aktiviertem Beifahrer-Frontairbag niemals auf dem Beifahrersitz benutzt werden. Der aktive Frontairbag auf der Beifahrer ...

    Starthilfekabel
    Das Starthilfekabel muss einen ausreichenden Leitungsquerschnitt haben. Springt der Motor nicht an, weil die Fahrzeugbatterie entladen ist, können Sie die Fahrzeugbatterie eines anderen Fahr ...

    Anhängerbetrieb
    Abb. 42 Prinzipdarstellung Farbdisplay: Anhängerbetrieb. Abb. 43 Prinzipdarstellung Monochromdisplay: Anhängerbetrieb. Bei Fahrzeugen mit werksseitig eingebauter Anhängevorrichtun ...