Manschetten der antriebswellen prüfen

Erforderliches spezialwerkzeug:

  • Werkstattwagenheber.
  • Lampe.

Prüfen

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb vorher das kapitel "fahrzeug aufbocken" durchlesen.

  • Fahrzeug aufbocken.


  • Manschetten -pfeile- mit lampe anstrahlen und auf porosität und risse untersuchen. Eingerissene manschetten umgehend erneuern.
  • Manschetten auf der anderen fahrzeugseite auf die gleiche weise prüfen.
  • Sollte eine manschette durch unterdruck im gelenk nach innen gezogen oder defekt sein, so ist sie umgehend auszutauschen.
  • Auf sichtbare fettspuren an den manschetten und in deren umgebung achten.
  • Festen sitz der klemmschellen prüfen.
  • Fahrzeug ablassen.
    Siehe auch:

    Luftaustrittsdüsen aus - und einbauen (touran)
    Mittlere luftaustrittsdüse Ausbau Blende der radio-/heizungskonsole ausbauen, siehe seite 250. Deckel des ablagefachs in der armaturentafel hochklappen und schraube herausdrehen. Abl ...

    Warn- und Kontrollleuchten
    Übersicht der Warn- und Kontrollleuchten Die Warn- und Kontrollleuchten zeigen bestimmte Funktionen bzw. Störungen an. Abb. 3 Prinzipdarstellung: Kombi-Instrument mit Warn- und Kontroll ...

    Motor auf zünd - ot für zylinder 1 stellen
    1,4-L-benzinmotor bca mit 55 kw (75 ps) Hinweis: zylinder 1 befindet sich, in fahrtrichtung gesehen, auf der rechen seite des motors. Motorabdeckung oben ausbauen, siehe seite 178. Obere zahnr ...