Nebelscheinwerfer aus- und einbauen

Golf

Ausbau

  • Zündung und lichtschalter ausschalten.
  • Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten.
  • Scheinwerfer-einstellung von einer werkstatt kontrollieren und, wenn nötig, einstellen lassen.
  • Mit einem kunststoffkeil, zum beispiel hazet 1965-20, lüftungsgitter - 1 - aus der stoßfängerabdeckung - 2 - ausclipsen. Hinweis: am rechten lüftungsgitter zunächst eine schraube herausdrehen. 5 - Spreizmuttern, 6 - entlüftungsschlauch, 7 - glühlampe.
  • 2 Schrauben - 3 - herausdrehen, nebelscheinwerfer - 4 - nach vorne aus der stoßfängerabdeckung herausziehen und stecker an der rückseite abziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

    Dabei auf korrekten sitz des lüftungsgitters achten.

Glühlampe wechseln

  • Nebelscheinwerfer ausbauen.
  • Lampenfassung an der rückseite des nebelscheinwerfers gegen den uhrzeigersinn drehen und mit glühlampe aus dem reflektor herausziehen.

Hinweis: die glühlampe kann nicht aus der fassung herausgezogen werden.

  • Neue glühlampe mit der fassung einsetzen und im uhrzeigersinn drehen, bis sie einrastet.
  • Der weitere einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.
  • Neue glühlampe auf funktion überprüfen.

Speziell touran

  • Mit einem kunststoffkeil, zum beispiel hazet 1965-20, lüftungsgitter an den einraststellen -pfeile- aus der stoßfängerabdeckung ausclipsen.
  • 3 Schrauben für nebelscheinwerfer herausdrehen und nebelscheinwerfer nach vorne aus der stoßfängerabdeckung herausziehen.

Hinweis: der weitere aus- und einbau des nebelscheinwerfers sowie der wechsel der glühlampe erfolgt beim touran in ähnlicher weise wie beim golf.

    Siehe auch:

    Neuer Jetta Hybrid ab sofort bestellbar
    In Deutschland startet heute der Vorverkauf des neuen VW Jetta Hybrid, der Mitte April 2013 hierzulande ab 31.300 Euro in den Handel kommt. Die Limousine gehört zu den erfolgreichsten Volkswagen- ...

    Gegenlenkunterstützung
    Die Gegenlenkunterstützung ist eine ergänzende Sicherheitsfunktion im elektronischen Stabilisierungsprogramm (ESP). Diese Funktion macht es dem Fahrer leichter, in kritischen Situatione ...

    Reserverad bzw. Notrad
    Das Reserverad bzw. Notrad befindet sich im Gepäckraum unter dem Bodenbelag. Abb. 26 Im Gepäckraum: Handrad zur Befestigung des Reserverads. Reserverad herausnehmen ? Öffnen Sie d ...