Handbremsseil aus- und einbauen

Ausbau

  • Handbremse lösen.
  • Mittelkonsole ausbauen, siehe seite 244/247.


  • Nachstellmutter - 3 - am handbremshebel so weit lösen, bis das handbremsseil - 1 - aus dem ausgleichbügel - 2 - ausgehängt werden kann. Handbremsseil aushängen.
  • Handbremszug am hinteren bremssattel aushängen, siehe kapitel "bremssattel hinten aus- und einbauen".


  • Schraube - 2 - herausdrehen und halteclip des handbremszugs - 1 - vom längsträger - 3 - der hinterachse lösen.


  • Handbremszug - 1 - aus der vorderen halterung - 4 - aushängen und aus der durchführung - 5 - herausziehen.
  • Handbremszug vom fahrzeugunterboden abnehmen.

Einbau

  • Handbremszug am fahrzeugunterboden durch die durchführung - 5 - zum handbremshebel durchschieben und an der vorderen halterung - 4 - einhängen.
  • Handbremszug am hinteren bremssattel einhängen, siehe kapitel "bremssattel hinten aus- und einbauen".

Hinweis: der handbremszug muss zwischen der halterung am bremssattel und dem halteclip am längsträger spannungsfrei verlegt werden. Daher einbau-reihenfolge einhalten.

  • Zuletzt halteclip des handbremszugs am längsträger festschrauben.
  • Handbremszug am handbremshebel in den ausgleichbügel einhängen und mit der nachstellmutter vorspannen.
  • Handbremse einstellen, siehe entsprechendes kapitel.
  • Mittelkonsole einbauen, siehe seite 244/247.
    Siehe auch:

    Bowdenzug für temperaturklappe aus- und einbauen
    Golf/touran, fahrzeug ohne klimaanlage Ausbau Heizungsvkiimabedieneinheit ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Biegsame welle für luttverteilerklappe aus dem adapter für bedien ...

    X5, ML, Touareg: Dreikampf der großen V6-Diesel-SUVs
    Was kostet wohl ein Reitpferd? Oder genügt statt des teuren Rosses etwa schon der Pferdeanhänger? Wer sich derzeit einen großen Geländewagen kauft, legt sich gern noch ein paar Ar ...

    Frostschutz prüfen/korrigieren
    Regelmäßig vor winterbeginn sollte sicherheitshalber die konzentration des frostschutzmittels geprüft werden, insbesondere wenn zwischendurch reines wasser nachgefüllt wurde. ...