Motor-mechanik

Motorabdeckung oben aus- und einbauen

1,4-L-benzinmotor ßca

Ausbau

Hinweis: die obere motorabdeckung besteht aus luftfiltergehäuse- oberteil und -unterteil.

  • Schlauch vom nockenwellengehäuse am luftfiltergehäuse- oberteil abziehen.


  • Motorabdeckung an den 4 halterungen -pfeile- nach oben ziehen und von der drosselklappensteuereinheit abnehmen.

Einbau

  • Motorabdeckung auf die drosselklappensteuereinheit und an den befestigungspunkten aufsetzen, andrücken und einrasten.
  • Schlauch vom nockenwellengehäuse am luftfiltergehäuse- oberteil aufstecken.

1,4-/1,6-L-fsi-benzinmotor

Ausbau

Hinweis: die obere motorabdeckung besteht aus luftfiltergehäuse- oberteil und -unterteil.


  • Stecker - 1 - vom ansaugluft-temperaturgeber ausrasten und abziehen. Dazu abgewinkelten schraubendreher, zum beispiel hazet 818-1 oder -2, in den schlitz hinter der rastnase stecken. Rastnase mit schraubendreher etwas in richtung "fahrerseite" ziehen und stecker abnehmen, siehe bildausschnitt - a -
  • Unterdruckschlauch - 2 - abziehen. Dazu geriffelte bögen am stecker zusammendrücken und steckverbindung trennen.
  • Luftschlauch - 3 - abziehen. Dazu federklammer mit geeigneter zange, zum beispiel hazet-798-9, öffnen und zurückschieben. Schlauch von der abdeckung abziehen.


  • Ölmessstab - 1 - herausziehen.
  • Motorabdeckung an den befestigungspunkten - 2 - kräftig nach oben ziehen und ausrasten.
  • Motorabdeckung nach oben herausnehmen und umgedreht auf eine weiche unterlage legen. Dabei gummiführung für ölmessstab nicht verlieren.
  • Ölmessstab in das führungsrohr schieben, damit keine schmutzteilchen durch das ölmessstab-führungrohr in den motor fallen können.

Einbau

  • Ölmessstab herausziehen.
  • Motorabdeckung an den befestigungspunkten - 2 - ansetzen, nach unten drücken und einrasten.
  • Stecker und schlauchverbindung unterhalb der motorabdeckung zusammenstecken.
  • Ölmessstab in das führungsrohr schieben.

1,6-L-einspritzmotor bgu/bse/bsf

Ausbau


  • Ölmessstab-1-herausziehen.
  • Motorabdeckung an den befestigungspunkten - 2 - ausclipsen und nach oben abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

2,0-L-fsi-direkteinspritzer

Ausbau


  • Motorabdeckung an den befestigungspunkten -pfeile- ausclipsen und nach oben abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

2,0-L-tfsi-direkteinspritzer (gti)

Ausbau


  • Schelle - 1 - am lufteinlassstutzen mit der zange für federbandschellen, zum beispiel vas-5024a oder hazet- 798-9, öffnen und zurückschieben. Hinweis: die abbildung zeigt die baugleiche abdeckung im audi a3.
  • Gummimanschette in richtung turbolader zurückschieben.
  • Stecker - 2 - vom luftmassenmesser abziehen und zur seite legen.
  • Seitlich unter die abdeckung greifen und motorabdeckung zuerst vorne -pfeile 3- und danach hinten -pfeile 4- abziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Dieselmotor

Ausbau

1,9-/2,0-L-dieselmotor außer azv/bkd



  • Motorabdeckung vorn -pfeile a- ruckartig nach oben ziehen und ausrasten. Anschließend abdeckung, in fahrtrichtung gesehen, nach vorn ziehen und aus der hinteren befestigung aushängen -pfeil b-.

Einbau

  • Motorabdeckung in die hintere aufnahme einschieben, an den befestigungspunkten - a - ansetzen und aufdrücken.
Siehe auch:

Aufkleber und Schilder
Werkseitig befinden sich auf einigen Fahrzeugteilen (wie z. B. Tankklappe, Schlossträger im Motorraum, Beifahrersonnenblende, Fahrertürsäule) Aufkleber und Schilder mit wichtigen In ...

Richtige Sitzposition des Beifahrers
Der Beifahrer muss einen ausreichend großen Abstand zur Instrumententafel einhalten, damit der Airbag im Falle einer Auslösung die größtmögliche Sicherheit bietet. Zu Ihr ...

Befestigen mit dem ISOFIX-System und einem oberen Befestigungsgurt (?Top Tether?)
Kindersitze mit dem ISOFIX-System und einem oberen Befestigungsgurt (?Top Tether?) können schnell, einfach und sicher auf den äußeren Sitzplätzen der Rücksitzbank befestigt ...