Zahnriementrieb

2,0-L-dieselmotor azv/bkd mit 100/103 kw (136/140 ps)


  1. Zahnriemen-abdeckung oben
  2. Zahnriemen vor dem ausbau laufrichtung auf dem riemen kennzeichnen. Auf verschleiß prüfen, nicht knicken.
  3. Umlenkrolle
  4. Schraube, 100 nm
  5. Schraube, 25 nm
  6. Auslass-nockenwellenrad
  7. Nabe
  8. Einlass-nockenwellenrad
  9. Nabe
  10. Schraube, 10 nm
  11. Zahnriemen-abdeckung hinten
  12. Spannrolle
  13. Mutter, 20 nm + 45 (vis umdr.)
  14. Umlenkrolle
  15. Schraube, 20 nm
  16. Kühlmittelpumpe
  17. Schraube, 15 nm
  18. Kurbelwellen-zahnriemenrad
  19. Schraube, 120 nm + 90 ('/< umdr.) Immer ersetzen. Gewinde oder bund nicht zusätzlich ölen oder fetten.

    Das weiterdrehen kann in mehreren stufen erfolgen.

  20. Schraube, 40 nm + 90 "/< umdr.) Immer ersetzen.
  21. Zahnriemen-abdeckung unten
  22. Kurbelwellen-riemenscheibe montage nur in einer stellung möglich, da die bohrungen versetzt sind.
  23. Schraube, 10 nm + 90 <'/" umdr.) Immer ersetzen.
  24. Abdeckung
  25. Zahnriemen-abdeckung mitte
  26. motorhalter
  27. Schraube, 45 nm
    Siehe auch:

    Weniger Kurzstrecken
    Abb. 62 Kraftstoffverbrauch in l/100 km bei zwei verschiedenen Umgebungstemperaturen Um den Kraftstoffverbrauch und die Schadstoffemission wirkungsvoll zu reduzieren, müssen der Motor und ...

    VW Jetta 1.6 TDI im Fahrbericht: Lohnt sich der Diesel-Jetta?
    Nach kurzem Turboloch zieht der VW Jetta 1.6 TDI an der Ampel flott los, verrichtet seine Arbeit kultiviert und angenehm leise. Für den Spurt von null auf 100 km/h braucht der Diesel allerdings 1 ...

    Innenleuchte und Leseleuchten hinte
    Die hintere Innenleuchte gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Abb. 49 Ausschnitt vom Dachhimmel: Innenleuchte hinten. Abb. 50 Ausschnitt vom Dachhimmel: Innenleuchte und Leseleuchten ...