Gangempfehlung

Im Display des Kombi-Instruments wird Ihnen während der Fahrt eine Empfehlung für die Wahl eines kraftstoffsparenden Gangs angezeigt.

Abb. 18 Gangempfehlung im Display des Kombi-Instruments: (A) optimal

Abb. 18 Gangempfehlung im Display des Kombi-Instruments: (A) optimal gewählter Gang; (B) Empfehlung in einen höheren Gang zu schalten; (C) Empfehlung in einen niedrigeren Gang zu schalten.

Ein optimal gewählter Gang kann Kraftstoff sparen. Deshalb wird Ihnen während der Fahrt im oberen Bereich des Displays im Kombi-Instrument Abb. 18 eine Empfehlung für den zu wählenden Gang angezeigt, der bei der aktuell gefahrenen Geschwindigkeit den Kraftstoffverbrauch verringert. Falls Sie bereits im optimalen Gang fahren, wird dieser Gang im Display angezeigt.

? (A) ? ?Punkt?: Der von Ihnen gewählte Gang ermöglicht bei der aktuellen Geschwindigkeit ein sparsames Fahren.
? (B) ? ?Pfeil nach oben?: Der Pfeil nach oben zeigt Ihnen an, dass ein höherer Gang ein kraftstoffsparenderes Fahren ermöglicht. Wir empfehlen Ihnen, in einen höheren Gang zu schalten, um Kraftstoff zu sparen.
? (C) ? ?Pfeil nach unten?: Der Pfeil nach unten zeigt Ihnen an, dass ein niedrigerer Gang ein kraftstoffsparenderes Fahren ermöglicht. Wir empfehlen Ihnen, in einen niedrigeren Gang zu schalten, um Kraftstoff zu sparen.

Informationen zum ?Reinigen? des Dieselpartikelfilters
Im Dieselpartikelfilter werden die Rußpartikel nahezu vollständig aus dem Abgas gefiltert und regelmäßig verbrannt. Dazu ist eine erhöhte Motortemperatur notwendig, die jedoch bei bestimmten Fahrweisen (z. B. bei ständigen Kurzstrecken) nicht erreicht wird. Um den Verbrennungsvorgang im Dieselpartikelfilter zu unterstützen und ein Verstopfen des Filters zu verhindern, kann es in unregelmäßigen Abständen notwendig sein, mit einer erhöhten Motordrehzahl zu fahren. Die Gangempfehlung unterstützt durch eine gezielte Empfehlung der Gänge die Selbstreinigung des Dieselpartikelfilters. Lesen und beachten Sie auch die Informationen und Warnhinweise zum Dieselpartikelfilter im ?Rat und Tat?, Kapitel ?Motorstörung und Abgasanlage?.

ACHTUNG!
Die Gangempfehlung kann die Aufmerksamkeit des Fahrers nicht ersetzen. Die Verantwortung für die richtige Wahl des Ganges in der jeweiligen Fahrsituation (z. B. beim Überholen, bei Bergfahrten oder im Anhängerbetrieb) liegt beim Fahrer.

Hinweis
? Die Anzeige der Gangempfehlung verlischt, wenn das Kupplungspedal getreten wird.
? Es gibt verschiedene Kombi-Instrument-Ausführungen, daher kann die Darstellung der Anzeigen im Display variieren.

    Siehe auch:

    VW Touareg und Volvo XC 90: Wie sparsam ist der Touareg wirklich?
    Erst walzen die Räder durch Schlamm, dann tanzen Steine im Radlauf. Während sich der Weg in eine Schotterpiste verwandelt, verfängt sich der Blick im Sonnenuntergang. Und dann springt d ...

    Innenleuchten
    Gilt für Fahrzeuge: mit Innenleuchte vorne ...

    Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Kindersitzen
    Der richtige Umgang mit den Kindersitzen reduziert erheblich die Verletzungsgefahr! Abb. 35 Prinzipdarstellung: Nehmen Sie niemals Babys oder Kinder auf dem Schoß mit ? Lebensgefahr! Als ...