Motor einfahren

Der neue Motor muss während der ersten 1500 Kilometer eingefahren werden.

Bis 1000 Kilometer
? Fahren Sie nicht schneller als mit 3/4 der Höchstgeschwindigkeit.
? Geben Sie kein Vollgas.
? Vermeiden Sie hohe Drehzahlen.
? Fahren Sie nicht mit einem Anhänger.

Von 1000 bis 1500 Kilometer
? Steigern Sie die Fahrleistung allmählich auf die volle Geschwindigkeit bzw. auf die höchstzulässige Motordrehzahl.

Während der ersten Betriebsstunden weist der Motor eine höhere innere Reibung auf als später, wenn sich alle beweglichen Teile aufeinander eingespielt haben.

Umwelthinweis
Wird der neue Motor schonend eingefahren, erhöht sich die Lebensdauer des Motors bei gleichzeitig geringerem Ölverbrauch.

    Siehe auch:

    Dachabschlussleiste aus-und einbauen
    Golf/touran Ausbau Heckklappe öffnen. Dachabschlussleiste nach unten aus den aufnahmen im dachquerträger ziehen. Dabei dachabschlussleiste aus der heckklappen-dichtung herausziehe ...

    VW Jetta 1.6 TDI im Fahrbericht: Lohnt sich der Diesel-Jetta?
    Nach kurzem Turboloch zieht der VW Jetta 1.6 TDI an der Ampel flott los, verrichtet seine Arbeit kultiviert und angenehm leise. Für den Spurt von null auf 100 km/h braucht der Diesel allerdings 1 ...

    Gelenkwelle aus - und einbauen
    Es werden verschiedene gelenkwellentypen eingebaut, die sich im wesentlichen durch den einsatz verschiedener innengelenke unterscheiden: entweder werden gleichlaufgelenke oder tripodegelenke verwen ...