Sitzheizung

Die Sitzflächen und die Sitzlehnen der Vordersitze können elektrisch beheizt werden.

Abb. 69 Fahrzeuge mit Klimaanlage: Taster für die Sitzheizung der

Abb. 69 Fahrzeuge mit Klimaanlage: Taster für die Sitzheizung der Vordersitze.

Abb. 70 Fahrzeuge mit Heizungsanlage: Regler für die Sitzheizung der

Abb. 70 Fahrzeuge mit Heizungsanlage: Regler für die Sitzheizung der Vordersitze.

Die Sitzheizungen funktionieren nur bei eingeschalteter Zündung.

Fahrzeuge mit Klimaanlage
? Drücken Sie die jeweilige Taste so oft, bis die gewünschte Heizstufe eingestellt ist
? Der linke Taster Abb. 69 (A) steuert den linken Sitz und der rechte Taster (B) den rechten Sitz. Die eingestellte Temperaturstufe wird durch LEDs (C) in den Tastern angezeigt. Wenn drei LEDs leuchten, ist die höchste Temperaturstufe eingestellt, leuchtet keine LED, ist die Sitzheizung ausgeschaltet. Bei Fahrzeugen mit Climatronic60 und werkseitig eingebautem Radio- oder Radio-Navigationssystem60 kann die eingestellte Temperaturstufe zusätzlich auf dem Bildschirm des Radios oder Radio-Navigationssystems (D) dargestellt werden.

Fahrzeuge mit Heizungsanlage
? Drehen Sie den jeweiligen Regler Abb. 70, um die Sitzheizung einzuschalten.
? In der Grundstellung 0 ist die Sitzheizung ausgeschaltet. Der linke Regler steuert den linken Sitz und der rechte Regler den rechten Sitz.

Bei Vorliegen von eingeschränkter Schmerz- und/oder Temperaturwahrnehmung, beispielsweise durch Medikamenteneinnahme, durch Lähmungen oder aufgrund chronischer Erkrankungen (z. B. Diabetes) empfehlen wir, auf die Benutzung der Sitzheizung ganz zu verzichten . Es kann zu schwer heilbaren Verbrennungen an Rücken, Gesäß und Beinen kommen. Damit der Körper sich in vorgenannten Fällen von den Belastungen der Fahrt erholen kann, empfehlen wir bei längeren Fahrstrecken regelmäßige Fahrpausen einzulegen. Für die Beurteilung Ihrer konkreten Situation wenden Sie sich an Ihren behandelnden Arzt.

ACHTUNG!
Verbrennungen an Rücken, Gesäß und Beinen können bei eingeschalteter Sitzheizung entstehen, wenn Sie oder Ihre Mitfahrer eine eingeschränkte Schmerz- und/oder Temperaturwahrnehmung haben. In diesen Fällen darf die Sitzheizung nicht benutzt werden.

Vorsicht!
Um die Heizelemente der Sitzheizung nicht zu beschädigen, sollten Sie nicht auf den Sitzen knien oder die Sitzfläche und Sitzlehne anderweitig punktförmig belasten.

Umwelthinweis
Die Sitzheizung sollte nur so lange eingeschaltet bleiben, wie sie benötigt wird. Andernfalls wird unnötig Kraftstoff verbraucht.

Hinweis
Bei einigen Sitzausführungen ist nur die Sitzfläche und nicht die Sitzlehne elektrisch beheizbar.

Gilt für Fahrzeuge: mit klappbarer Beifahrersitzlehne

    Siehe auch:

    Nabenschraube aus - und einbauen
    Ausbau Schaltgetriebe in leerlaufstellung bringen; automatikgetriebe auf stellung "n". Handbremse anziehen Radkappe vom reifen abziehen, siehe seite 154. Achtung: hohes löse- und anzug ...

    Anlasser aus- und einbauen
    Zum starten des verbrennungsmotors ist ein elektrischer motor erforderlich, der anlasser. Damit der motor überhaupt anspringen kann, muss der anlasser den verbrennungsmotor auf eine drehzahl v ...

    Schalter im fahrzeuginnenraum aus - und einbauen (touran)
    Ausbau Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen. Mit einem kunststoffkeil griffschale nach oben aus der türverkleidung heraushebeln, siehe kapitel "türverkleidun ...