Waschen mit einem Hochdruckreiniger

Beim Waschen des Fahrzeugs mit einem Hochdruckreiniger ist besondere Vorsicht geboten!

? Beachten Sie die Bedienungshinweise für den Hochdruckreiniger, vor allem für den Druck und den Spritzabstand.
? Halten Sie einen genügend großen Abstand zu weichen Materialien und zu lackierten Stoßfängern ein .
? Vermeiden Sie das Reinigen vereister oder schneebedeckter Scheiben mit dem Hochdruckreiniger.
? Verwenden Sie keine Rundstrahldüsen (?Dreckfräser?) .
? Vermeiden Sie nach der Fahrzeugwäsche abrupte und plötzliche Bremsmanöver.

Die Bremsen müssen erst ?trockengebremst? werden ?Fahren?, Kapitel ?Bremswirkung und Bremsweg?.

ACHTUNG!
Durch Nässe, Eis und Streusalz in der Bremsanlage kann die Wirkung der Bremsen verzögert einsetzen und einen längeren Bremsweg zur Folge haben ? Unfallgefahr! ? Treten Sie vorsichtig das Bremspedal, um die Bremse zu testen.
? Trocknen Sie nasse, vereiste oder mit Salz überzogene Bremsbeläge, indem Sie vorsichtige Bremsmanöver durchführen.
? Vermeiden Sie gleich nach der Fahrzeugwäsche abrupte und plötzliche Bremsmanöver.
? Lesen und beachten Sie die Informationen und Warnhinweise ?Fahren?, Kapitel ?Bremswirkung und Bremsweg?.

ACHTUNG!
Ein falscher Umgang mit dem Hochdruckreiniger kann dauerhafte, sichtbare oder nicht sichtbare Beschädigungen an Reifen verursachen. Dieses kann zu Unfällen und Verletzungen führen.

? Reifen dürfen niemals mit Rundstrahldüsen (?Dreckfräser?) gereinigt werden. Selbst bei relativ großem Spritzabstand und einer sehr kleinen Einwirkzeit können sichtbare und sogar nicht sichtbare Schäden am Reifen entstehen ? Unfallgefahr!
? Nässe, Eis und Streusalz in der Bremsanlage beeinträchtigen die Bremswirkung ? Unfallgefahr!

Vorsicht!
? Das Wasser darf nicht heißer als +60? C (+140? F) sein, da sonst das Fahrzeug beschädigt werden kann.
? Damit die Parkdistanzkontrolle12 korrekt funktioniert, müssen die Sensoren im hinteren Stoßfänger sauber und eisfrei gehalten werden. Bei der Reinigung mit Hochdruckreinigern oder Dampfstrahlern die Sensoren nur kurzzeitig direkt besprühen und immer einen Abstand größer als 10 cm einhalten.
? Um Fahrzeugschäden zu vermeiden, halten Sie genügend großen Abstand zu weichen Materialien wie Gummischläuche, Kunststoffteile, Dämmmaterial usw. Das gilt auch beim Reinigen von lackierten Stoßfängern.

Je geringer der Abstand der Spritzdüse zur Oberfläche ist, desto stärker wird das Material beansprucht.

    Siehe auch:

    VW Polo siegt beim TÜV Report 2013
    Mit der geringsten Mängelzahl in der Klasse der zwei- bis dreijährigen Fahrzeuge gewinnt der Polo den TÜV Report 2013. Für Konzernchef Martin Winterkorn ist das Ergebnis Beleg daf& ...

    Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Sicherheitsgurten
    Der richtige Umgang mit den Sicherheitsgurten reduziert erheblich die Verletzungsgefahr! ? Tragen Sie den Sicherheitsgurt immer so, wie in diesem Heft beschrieben. ? Achten Sie darauf, dass die Sic ...

    Fahrprogramme
    Das Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG? hat zwei Fahrprogramme. Abb. 8 Prinzipdarstellung: Wählhebel vom Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG (Ausführung ...