Störungsdiagnose motor

Benzinmotor: wenn der benzinmotor nicht anspringt, fehler systematisch einkreisen. Damit der motor überhaupt anspringen kann, müssen immer zwei grundvoraussetzungen erfüllt sein: das kraftstoff-luftgemisch muss bis in die zylinder gelangen und der zündfunke muss an den zündkerzenelektroden überschlagen. Als erstes ist deshalb immer zu prüfen, ob überhaupt kraftstoff gefördert wird. Wie man dabei vorgeht, steht in den kapiteln "kraftstoffanlage" und "motormanagement". Störungen in der steuerelektronik lassen sich nur noch mit speziellen messgeräten herausfinden.

Belm dieselmotor vorglüh- und kraftstoffanlage prüfen.

Störung: der motor springt schlecht oder gar nicht an.

Ursache Abhilfe
  • Sicherung defekt für:
  • Elektrische kraftstoffpumpe.
  • Elektronische einspritzanlage,
  • Vorglühanlage.
Sicherung prüfen, siehe "elektrische anlage".
Benzinmotor: zündanlage defekt.
  • Systemprüfung des motormanagements (werkstattarbeit).
Fehler im motormanagement. Motormanagement prüfen lassen (werkstattarbeit).
Kraftstoffanlage defekt, verschmutzt. Kraftstoffpumpe und -leitungen überprüfen.
Anlasser dreht zu langsam. Batterie laden. Anlasserstromkreis überprüfen. Korrodierte anschlüsse reinigen.
Wegfahrsperre sperrt den motor. Zündschlüssel herausziehen und umgedreht ins zündschloss stecken. Zündschlüssel beim starten am äußersten rand des griffes anfassen. Funk-fernbedienung in der nähe der empfangsantenne (innerhalb des fahrzeuges) betätigen. Zündschlüssel vom schlüsselbund abnehmen. Ersatzschlüssel verwenden.

Batterie für funk-fernbedienung ersetzen. Fehlerspeicher der wegfahrsperre auslesen lassen.

Zylinderkopfdichtung defekt. Dichtung ersetzen.
    Siehe auch:

    Aufkleber und Schilder
    Werkseitig befinden sich auf einigen Fahrzeugteilen (wie z. B. Tankklappe, Schlossträger im Motorraum, Beifahrersonnenblende, Fahrertürsäule) Aufkleber und Schilder mit wichtigen In ...

    Sicherheitsmaßnahmen bei arbeiten am kraftstoffsystem
    Bei arbeiten an der kraftstoffversorgung sind die folgenden regeln zur sicherheit und sauberkeit sorgfältig zu beachten: Verbindungsstellen und deren umgebung vor dem lösen gründ ...

    Dieselmotoren mit 81 kW, 100 kW, 103 kW
    Abb. 8 Prinzipdarstellung: Motorraumübersicht. (1) Scheibenwaschwasserbehälter (2) Kühlmittelausgleichsbehälter> (3) Motorölmessstab> (4) Motoröleinfüll& ...