Gurtbandverlauf

Der richtige Gurtbandverlauf ist für die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte von großer Bedeutung.

Abb. 16 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von

Abb. 16 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von vorne betrachtet.

Abb. 17 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von der

Abb. 17 Richtiger Gurtbandverlauf und richtige Kopfstützeneinstellung von der Seite betrachtet.

Wenn Sie die Sicherheitsgurte nicht tragen oder falsch angelegt haben, erhöht sich das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen. Die Sicherheitsgurte können nur bei richtigem Gurtbandverlauf ihre optimale Schutzwirkung erreichen. Eine falsche Sitzposition beeinträchtigt erheblich die Schutzwirkung der Sicherheitsgurte und kann zu schweren oder gar tödlichen Verletzungen führen. Das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen erhöht sich insbesondere dann, wenn ein auslösender Airbag den Insassen trifft, der eine falsche Sitzposition eingenommen hat. Als Fahrer tragen Sie die Verantwortung für alle Insassen und insbesondere für Kinder, die Sie transportieren.

Deshalb:
? Erlauben Sie niemals, das irgendjemand während der Fahrt im Fahrzeug eine falsche Sitzposition einnimmt .

Um den Gurtbandverlauf Ihrer Körpergröße entsprechend einzustellen, stehen folgende Ausstattungen zur Verfügung:
? Gurthöheneinstellung für die Vordersitze,
? höheneinstellbare Vordersitze.

ACHTUNG!
Die optimale Schutzwirkung der Sicherheitsgurte wird nur erreicht, wenn sich die Sitzlehne in einer aufrechten Position befindet und der Sicherheitsgurt richtig angelegt ist. Ein falscher Gurtbandverlauf kann schwere Verletzungen im Falle eines Unfalls verursachen.

? Das Schultergurtteil des Sicherheitsgurts muss über die Schultermitte und niemals über den Hals verlaufen Abb. 16.
? Der Sicherheitsgurt muss flach und fest am Oberkörper anliegen Abb. 16 und Abb. 17.
? Das Beckengurtteil des Sicherheitsgurts muss vor dem Becken verlaufen und niemals über dem Bauch. Der Sicherheitsgurt muss flach und fest am Becken anliegen Abb. 17. Ziehen Sie das Gurtband gegebenenfalls etwas nach.
? Ein locker sitzender Sicherheitsgurt kann schwere Verletzungen verursachen, wenn das Gurtband in den Bauch- und Halsbereich rutscht.
? Weisen Sie vor jeder Fahrt alle Mitfahrer an, den Sicherheitsgurt richtig anzulegen und ihn während der Fahrt auch richtig zu tragen.
? Führen Sie niemals einen Sicherheitsgurt durch die Öffnungen in der Sitzlehne eines Motorsport- Schalensitzes7. Andernfalls könnte die Lehne während der Fahrt nach vorne klappen ? Unfallgefahr!
? Lesen und beachten Sie die Warnhinweise, ?Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Sicherheitsgurten?.

Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten

    Siehe auch:

    Anheben des Fahrzeugs mit der Hebebühne
    Abb. 72 Prinzipdarstellung Anheben mit der Hebebühne: Aufnahmepunkte vorne. Abb. 73 Prinzipdarstellung Anheben mit der Hebebühne: Aufnahmepunkte hinten. Ihr Fahrzeug darf mit einer Heb ...

    Reifenkontrollanzeige
    Die Reifenkontrollanzeige vergleicht mit Hilfe der ABS-Sensoren die Drehzahl und somit den Abrollumfang der einzelnen Räder. Abb. 21 Prinzipdarstellung: Taster für die Reifenkontrollanze ...

    Säurestand prüfen
    Der Säurestand der Fahrzeugbatterie sollte bei hohen Kilometerlaufleistungen, in Ländern mit warmem Klima und bei älteren Fahrzeugbatterien regelmäßig kontrolliert werden ...