Sicherheitshinweise zum Kopfairbag-System

Die richtige Verhaltensweise reduziert erheblich die Verletzungsgefahr!

ACHTUNG!
? Wenn Sie keine Sicherheitsgurte angelegt haben, sich während der Fahrt seitwärts oder nach vorne lehnen oder eine andere falsche Sitzposition einnehmen, setzen Sie sich im Falle eines Unfalls einem erhöhten Verletzungsrisiko aus, wenn das Kopfairbag-System auslöst.
? Damit die Kopfairbags ihre volle Schutzwirkung entfalten können, muss die durch die Sicherheitsgurte vorgegebene Sitzposition während der Fahrt immer beibehalten werden.
? Zwischen den Insassen auf den Vordersitzen und den äußeren Rücksitzplätzen und dem Austrittsbereich der Kopfairbags dürfen sich keine weiteren Personen, Tiere oder Gegenstände befinden, damit sich der Kopfairbag ungehindert entfalten und seine maximale Schutzfunktion ausüben kann. Deshalb dürfen an den Seitenscheiben keinesfalls Sonnenrollos angebaut werden, die nicht ausdrücklich für die Verwendung in Ihrem Fahrzeug freigegeben sind ?Rat und Tat?, Kapitel ?Zubehör, Teileersatz, Reparaturen und Änderungen?.
? An den Kleiderhaken im Fahrzeug darf nur leichte Bekleidung aufgehängt werden. In den Taschen der Kleidungsstücke dürfen sich keine schweren und scharfkantigen Gegenstände befinden.

Außerdem dürfen Sie zum Aufhängen der Kleidung keine Kleiderbügel verwenden.
? Die Sonnenblenden dürfen nicht zu den Seitenscheiben geschwenkt werden, wenn daran Gegenstände, wie z. B. Kugelschreiber oder Garagentoröffner, befestigt sind. Bei Auslösung des Kopfairbags könnten Sie und andere Insassen durch diese Gegenstände verletzt werden.
? Die Schutzfunktion des Airbag-Systems reicht nur für eine Aktivierung der Airbags. Wurden die Airbags ausgelöst, muss das System ausgetauscht werden.
? Alle Arbeiten am Kopfairbag sowie der Aus- und Einbau von Systemteilen wegen anderer Reparaturarbeiten (z. B. Dachinnenverkleidung ausbauen) sollten nur von Fachbetrieben vorgenommen werden, da es sonst zu einer Funktionsstörung des Airbag-Systems kommen kann.
? An den Teilen des Airbag-Systems dürfen keinerlei Veränderungen vorgenommen werden.

Gilt für Fahrzeuge: mit abschaltbaren Beifahrer-Frontairbag

    Siehe auch:

    Gepäckraumnetz
    Das Gepäckraumnetz verhindert das Verrutschen leichteren Ladeguts. Abb. 103 Im Gepäckraum: Gepäckraumnetz flach eingehängt. Abb. 104 Im Gepäckraum: Gepäckraumnetz v ...

    Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG?
    Gilt für Fahrzeuge: mit Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG ...

    Mazda CX-5 VW Tiguan im Test: Großer Sauger gegen kleinen Turbokompressor
    Während die Motorenkünstler hierzulande mit weniger Hubraum und Zylindern, aber immer komplexeren Aufladesystemen dem Downsizing frönen, gehen die Mazda-Techniker im Benzindirekteinspri ...