Warn- und Kontrollleuchten

Übersicht der Warn- und Kontrollleuchten

Die Warn- und Kontrollleuchten zeigen bestimmte Funktionen bzw. Störungen an.

Abb. 3 Prinzipdarstellung: Kombi-Instrument mit Warn- und Kontrollleuchten.

Abb. 3 Prinzipdarstellung: Kombi-Instrument mit Warn- und Kontrollleuchten.

Einige der in der Abbildung Abb. 3 und in den folgenden Tabellen aufgeführten Warn- und Kontrollleuchten gehören zu bestimmten Modellausführungen oder sind Bestandteil von Mehrausstattungen.

(1) Warn- und Kontrollleuchten im Drehzahlmesser

(2) Kontrollleuchten der Blinkanzeige

(2) Kontrollleuchten der Blinkanzeige

(3) Warn- und Kontrollleuchten im Display

(3) Warn- und Kontrollleuchten im Display

(4) Warn- und Kontrollleuchten im Tachometer

(4) Warn- und Kontrollleuchten im Tachometer

ACHTUNG!

ACHTUNG!
? Wenn Sie aufleuchtende Warn- oder Kontrollleuchten und die entsprechenden Beschreibungen und Warnhinweise nicht beachten, kann das zu schwerwiegenden Körperverletzungen oder Fahrzeugbeschädigungen führen.
? Ein liegen gebliebenes Fahrzeug stellt ein hohes Unfallrisiko dar. Benutzen Sie immer die Warnblinkanlage und ein Warndreieck, um andere Verkehrsteilnehmer auf Ihr stehendes Fahrzeug aufmerksam zu machen.
? Der Motorraum jedes Fahrzeugs ist ein gefährlicher Bereich! Bevor Sie die Motorraumklappe öffnen und Arbeiten am Motor oder im Motorraum durchführen: Schalten Sie den Motor aus und lassen Sie ihn abkühlen, um Verbrühungen oder andere Verletzungen zu reduzieren. Lesen und beachten Sie unbedingt die Warnhinweise ?Rat und Tat?, Kapitel ?Arbeiten im Motorraum?.

Hinweis
? Bei Fahrzeugen ohne Anzeige von Warn- oder Informationstexten im Display leuchtet bei einer Störung ausschließlich die jeweilige Kontrollleuchte auf.
? Bei Fahrzeugen mit Anzeige von Warn- oder Informationstexten im Display leuchtet bei einer Störung die jeweilige Kontrollleuchte auf und zusätzlich kann eine Meldung1 im Display des Kombi-Instruments angezeigt werden, die Sie informiert oder zu notwendigen Handlungen auffordert.

    Siehe auch:

    2,0-I-dieselmotor 100/103 kw
    Der dieselmotor mit 100/103 kw (136/140 ps) hat einen querstrom-aluminium-zylinderkopf mit 2 auslass- und 2 einlassventilen je zylinder. Die ventile sind senkrecht stehend angeordnet und werden von ...

    Einstiegsleiste aus- und einbauen (touran)
    Vordere einstiegsleiste Ausbau Seitliche klappe aus der armaturentafel ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Mittlere a-säulenverkleidung ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Fa ...

    Hinterrad-scheibenbremse
    A - c-38, golf b - c-ii41, touran c-c-ii41, allradantrieb Abs-drehzahlsensor vor dem einsetzen des sensors die innenfläche der bohrung reinigen und mit hochtemperaturfett, zum ...