Schiebe- und Ausstelldach öffnen oder schließen

Das Schiebe- und Ausstelldach wird bei eingeschalteter Zündung mit dem Drehschalter geöffnet oder geschlossen.

Abb. 37 Ausschnitt vom Dachhimmel: Drehschalter für das Schiebe- und

Abb. 37 Ausschnitt vom Dachhimmel: Drehschalter für das Schiebe- und Ausstelldach

Schiebe- und Ausstelldach aufschieben
? Drehen Sie den Drehschalter in die Stellung Abb. 37 (B). Das Dach öffnet sich bis zur Komfortstellung, in der Windgeräusche minimiert werden.
? Um das Dach noch weiter zu öffnen, drehen Sie den Schalter in die Stellung (C) und halten Sie ihn, bis sich das Dach in der gewünschten Position befindet.

Schiebe- und Ausstelldach ausstellen
? Drehen Sie den Drehschalter in die Stellung (D).

Schiebe- und Ausstelldach schließen
? Drehen Sie den Drehschalter in die Stellung (A) .

Schließen Sie das Schiebe- und Ausstelldach immer vollständig, wenn Sie das Fahrzeug parken oder unbeaufsichtigt lassen , .

Nach dem Ausschalten der Zündung kann das Schiebe- und Ausstelldach noch für etwa 10 Minuten geöffnet oder geschlossen werden, solange die Fahrer- oder Beifahrertür nicht geöffnet wird.

Schiebehimmel
Der Schiebehimmel öffnet sich mit dem Schiebe- und Ausstelldach. Er kann bei geschlossenem Dach zugeschoben werden.

ACHTUNG!
Unsachgemäßer Gebrauch des Schiebe- und Ausstelldachs kann zu Verletzungen führen.

? Öffnen und schließen Sie niemals unachtsam oder unkontrolliert das Schiebe- und Ausstelldach.

Dadurch können Sie sich selbst oder anderen Personen ernste Verletzungen zufügen! Beim Komfortschließen wird das Schiebe- und Ausstelldach mit Kraftbegrenzung geschlossen. Achten Sie dennoch darauf, dass sich niemand im Funktionsbereich des Schiebe- und Ausstelldachs befindet.
? Nehmen Sie den Fahrzeugschlüssel immer mit, wenn Sie das Fahrzeug verlassen.
? Lassen Sie niemals Kinder oder hilfsbedürftige Personen alleine im Fahrzeug zurück ? besonders dann nicht, wenn diese Zugriff zum Fahrzeugschlüssel haben. Unbeaufsichtigtes Benutzen des Fahrzeugschlüssels durch Dritte kann dazu führen, dass der Motor gestartet wird oder elektrische Ausstattungen (z. B. elektrisches Schiebe- und Ausstelldach) betätigt werden ? Unfallgefahr! Die Fahrzeugtüren können mit dem Funkschlüssel verriegelt werden, so dass in einer Notsituation die Hilfe erschwert wird.

Vorsicht!
Plötzlich einsetzender Niederschlag bei geöffnetem Schiebe- und Ausstelldach kann die Innenausstattung des Fahrzeugs durchnässen und zu Fahrzeugbeschädigungen führen.

Hinweis
? Das Schiebe- und Ausstelldach kann bei einem Defekt manuell geschlossen werden ?Rat und Tat?, Kapitel ?Notschließen oder -öffnen?.
? Das Schiebe- und Ausstelldach funktioniert solange, bis die Zündung ausgeschaltet und eine der vorderen Türen geöffnet wird.

Gilt für Fahrzeuge: mit elektrischem Schiebe- und Ausstelldach, mit Komfortschließen

    Siehe auch:

    Lenkrad aus - und einbauen
    Ausbau Räder in geradeausstellung bringen. Airbageinheit ausbauen, dabei sicherheitshinweise befolgen, siehe entsprechende kapitel. Steckverbindung - 1 / 2 - für lenkwinkel ...

    Batterieträger aus- und einbauen
    Golf/touran Ausbau Batterie ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Schrauben -pfeile- herausdrehen und batterieträger - 1 - aus dem motorraum herausziehen. Einbau Der ein ...

    Anschleppen
    Dem Anschleppen ist Starthilfe vorzuziehen. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, Ihr Fahrzeug nicht anzuschleppen. Stattdessen sollten Sie Starthilfe verwenden. Falls Ihr Fahrzeug dennoch an ...