Benzinmotor anlassen

Der Motor kann nur mit einem passend codierten, zum Fahrzeug gehörenden Volkswagen Original Schlüssel angelassen werden.

Mit Schaltgetriebe
? Bringen Sie den Schalthebel in die Leerlauf-Stellung.
? Treten Sie das Kupplungspedal ganz durch und halten Sie es in dieser Stellung ? der Anlasser muss dann nur den Motor durchdrehen.
? Drehen Sie zum Anlassen des Motors den Zündschlüssel in die Stellung Abb. 1 (2).
? Lassen Sie den Zündschlüssel los, wenn der Motor anspringt.

Mit Automatikgetriebe oder Doppelkupplungsgetriebe DSG?
? Bringen Sie den Wählhebel in die Stellung P oder N.
? Halten Sie das Bremspedal getreten.
? Drehen Sie zum Anlassen des Motors den Zündschlüssel in die Stellung Abb. 1 (2).
? Lassen Sie den Zündschlüssel los, wenn der Motor anspringt.

Nach dem Anlassen eines sehr heißen Motors kann es erforderlich sein, etwas Gas zu geben.

Nach dem Anlassen des kalten Motors kann es kurzzeitig zu verstärkten Laufgeräuschen kommen, weil sich im hydraulischen Ventilspielausgleich erst ein Öldruck aufbauen muss. Das ist normal und deshalb unbedenklich.

Sollte der Motor nicht anspringen, den Startvorgang nach 10 Sekunden abbrechen und nach einer halben Minute wiederholen.

Bei Startproblemen ?Rat und Tat?, Kapitel ?Starthilfe?.

Bevor Sie versuchen das Fahrzeug durch Anschieben oder Anschleppen zu starten, versuchen Sie es mit Hilfe einer Batterie eines anderen Fahrzeugs zu starten. Beachten und befolgen Sie die Hinweise im ?Rat und Tat?, Kapitel ?Starthilfe?.

ACHTUNG!
Verringern Sie die Verletzungsgefahr bei laufendem Motor: ? Starten oder betreiben Sie den Motor niemals in unbelüfteten oder geschlossenen Räumen. Die Abgase des Motors enthalten unter anderem das geruchs- und farblose Kohlenmonoxid, ein giftiges Gas ? Lebensgefahr! Kohlenmonoxid kann zur Bewusstlosigkeit und zum Tod führen.
? Lassen Sie niemals Ihr Fahrzeug mit laufendem Motor unbeaufsichtigt.
? Benutzen Sie niemals ?Startbeschleuniger?. Der Startbeschleuniger kann explodieren oder verursacht ein plötzliches Hochdrehen des Motors ? Verletzungsgefahr!

Vorsicht!
? Vermeiden Sie bei kaltem Motor hohe Motordrehzahlen, Vollgas und starke Motorbelastung ? Gefahr eines Motorschadens!
? Der Motor darf nicht über eine längere Strecke als etwa 50 Meter zum Starten angeschoben oder angeschleppt werden. Unverbrannter Kraftstoff könnte in den Katalysator gelangen und diesen beschädigen.

Umwelthinweis
Lassen Sie den Motor nicht im Stand warmlaufen. Fahren Sie sofort los. Dadurch hat der Motor schneller seine Betriebstemperatur und der Schadstoffausstoß ist geringer.

Hinweis
? Lesen und beachten Sie bei Fahrzeugen mit MultiFuel-Motor die Informationen und Warnhinweise zu ?Bioethanol? in ?Rat und Tat?, Kapitel ?Prüfen und Nachfüllen?.
? Lesen und beachten Sie bei Fahrzeugen mit BiFuel-Motor die Informationen und Warnhinweise zu ?Autogas? in ?Rat und Tat?, Kapitel ?Prüfen und Nachfüllen?.

Gilt für Fahrzeuge: mit Dieselmotor

    Siehe auch:

    Motor-mechanik
    Motorabdeckung oben aus- und einbauen 1,4-L-benzinmotor ßca Ausbau Hinweis: die obere motorabdeckung besteht aus luftfiltergehäuse- oberteil und -unterteil. Schlauch vom nockenwelle ...

    Batterie aus- und einbauen
    Golf/touran Achtung: durch das abklemmen der batterie werden einige elektronische speicher gelöscht: Je nach ausführung des radios radiocode vor abklemmen der batterie oder ausbau ...

    Fahrzeuglack polieren
    Durch Polieren erhält der Fahrzeuglack neuen Glanz. Nur wenn der Lack Ihres Fahrzeugs unansehnlich geworden ist und wenn Sie mit Konservierungsmitteln keinen Glanz mehr erzielen können, ...