Windlaufgrill aus- und einbauen

Golf


  1. Windlaufgrill

Ausbau

  • Wischerarme ausbauen, siehe seite 88.
  • Dichtung - 4 - aut der gesamten länge vom wasserkasten - 2 - abziehen.
  • Windlaufgrill vorsichtig nach oben aus der aufnahme - 5 - herausziehen.

    Dabei auf der rechten seite beginnen achtung: windlaufgrill nicht mit einem kunststoffkeil von der frontscheibe - 3 - abhebein.

Einbau

  • Bereich um aufnahme - 5 - mit seifenlauge einsprühen. Dies erleichtert das einsetzen des windlaufgrills in die aufnahme.
  • Windlaufgrill auf die aufnahme setzen und dann von der mitte aus nach beiden seiten vorsichtig in die aufnahme drücken.
  • Dichtung - 4 - einlegen und am wasserkasten aufdrücken.
  • Wischerarme einbauen, siehe seite 88.
  1. Wasserkasten
  2. Frontscheibe
  3. Dichtung
  4. Aufnahme

Touran


  1. Windlaufgrill

Ausbau

  • Wischerarme ausbauen, siehe seite 88.
  • Dichtung - 4 - auf der gesamten länge vom wasserkasten - 3 - abziehen.
  • Windlaufgrill vorsichtig nach oben aus der aufnahme - 5 - herausziehen.

    Dabei auf der rechten seite beginnen. Achtung: windlaufgrill nicht mit einem kunststoffkeil von der frontscheibe - 2 - abhebein.

Einbau

  • Bereich um aufnahme - 5 - mit seifenlauge einsprühen. Dies erleichtert das einsetzen des windlaufgrills in die aufnahme.
  • Windlautgrill auf die aufnahme setzen und dann von der mitte aus nach beiden seiten vorsichtig in die aufnahme drücken.
  • Dichtung - 4 - einlegen und am wasserkasten aufdrücken.
  • Wischerarme einbauen, siehe seite 88.
  1. Frontscheibe
  2. Wasserkasten
  3. Dichtung
  4. Aufnahme
    Siehe auch:

    Funktion des motormanagements beim benzinmotor
    Der kraftstoff wird aus dem kraftstoffvorratsbehälter (tank) von der elektrischen kraftstoffpumpe angesaugt und über den vor dem tank angebrachten kraftstofffilter zum kraftstoffverteiler ...

    Kühlmittelstand prüfen und Kühlmittel nachfüllen
    Der richtige Kühlmittelstand ist wichtig für die einwandfreie Funktion des Motorkühlsystems. Abb. 11 Im Motorraum: Markierung an dem Kühlmittelausgleichsbehälter. Abb. ...

    Kick-down-Einrichtung
    Die Kick-down-Einrichtung ermöglicht eine maximale Beschleunigung. Wenn Sie das Gaspedal ganz durchtreten, schaltet die Getriebeautomatik abhängig von der Geschwindigkeit und Motordrehza ...