Kick-down-Einrichtung

Die Kick-down-Einrichtung ermöglicht eine maximale Beschleunigung.

Wenn Sie das Gaspedal ganz durchtreten, schaltet die Getriebeautomatik abhängig von der Geschwindigkeit und Motordrehzahl in einen niedrigeren Gang zurück, um die volle Beschleunigung des Fahrzeugs zu nutzen.

Bei getretenem Kick-down erfolgt das Hochschalten in den nächsthöheren Gang erst, sobald die maximal vorgegebene Motordrehzahl jeweils erreicht wird.

ACHTUNG!
Beschleunigen auf rutschigen Fahrbahnen kann zu einem Verlust der Fahrzeugkontrolle und ernsthaften Verletzungen führen.

? Seien Sie speziell bei rutschigen Fahrbahnen vorsichtig mit der Benutzung der Kick-down- Einrichtung. Schnelle Beschleunigung kann zu Traktionsverlust und Schleudern führen.
? Benutzen Sie die Kick-down-Einrichtung nur, wenn die Verkehrslage, Straßenverhältnisse und Witterung dies erlauben.

Gilt für Fahrzeuge: mit Gangempfehlung

    Siehe auch:

    Leseleuchten vorne
    Abb. 46 Ausschnitt vom Dachhimmel bei Fahrzeugen ohne Innenraumüberwachung: Tasten für die Leseleuchten (1) vorne. Abb. 47 Ausschnitt vom Dachhimmel bei Fahrzeugen mit Innenraumü ...

    VW Touareg V6 TDI BMT im Test: Neuer Einstiegsdiesel
    VW Touareg-Interessenten, die gerne 2.750 Euro und einen knappen halben Liter Diesel pro 100 km sparen möchten, können jetzt zum neuen Einstiegs-V6-TDI mit 204 PS greifen. Der unterbietet al ...

    Innenleuchte vorne
    Abb. 44 Ausschnitt vom Dachhimmel bei Fahrzeugen ohne Innenraumüberwachung: Schalter (1) für die Innenleuchte vorne. Abb. 45 Ausschnitt vom Dachhimmel bei Fahrzeugen mit Innenraum&uu ...