Motorraum reinigen

Eine Motorraumreinigung sollte nicht selbst durchgeführt werden. Durch eine unsachgemäße Reinigung können unter anderem der Korrosionsschutz entfernt und elektrische Bauteile beschädigt werden. Außerdem kann Wasser über den Wasserkasten direkt in den Fahrzeuginnenraum gelangen .

Bei hoher Verschmutzung des Motorraums sollte ein Fachbetrieb aufgesucht werden, um dort eine fachmännische Motorraumreinigung durchführen zu lassen. Wir empfehlen Ihnen hierfür den Volkswagen Partner.

Wasserkasten
Der Wasserkasten befindet sich im Motorraum zwischen Frontscheibe und Motor und ist mit einer gelochten Abdeckung versehen. Aus dem Wasserkasten wird Außenluft über die Heizungs- und Klimaanlage in den Innenraum angesaugt.

Laub und andere lose Gegenstände sind regelmäßig von der Abdeckung des Wasserkastens mit einen Sauger oder von Hand zu entfernen.

ACHTUNG!
Bei allen Arbeiten am Motor oder im Motorraum können Verletzungen, Verbrühungen, Unfallund Brandgefahren entstehen! ? Vor allen Arbeiten im Motorraum lesen und beachten Sie die Warnhinweise Kapitel ?Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum?.

Vorsicht!
Manuell (z. B. mit einem Hochdruckreiniger) in den Wasserkasten eingebrachtes Wasser kann erhebliche Fahrzeugbeschädigungen verursachen.

Umwelthinweis
Da bei einer Motorwäsche Kraftstoff-, Fett- und Ölreste abgeschwemmt werden können, muss das verschmutzte Wasser durch einen Ölabscheider gereinigt werden. Deshalb darf die Motorwäsche nur in einem Fachbetrieb oder einer geeigneten Tankstelle durchgeführt werden.

    Siehe auch:

    Jetta zum ?Auto der Vernunft? gewählt
    4,8 Millionen Leser der Zeitschriften „Guter Rat“ und „SUPERillu“ waren aufgefordert, sich an der Wahl zum „Auto der Vernunft“ 2012 zu beteiligen. Und sie haben rei ...

    Dieselpartikelfilter
    Im Dieselpartikelfilter wird der bei der Verbrennung von Dieselkraftstoff entstehende Ruß gesammelt und verbrannt. Der Dieselpartikelfilter filtert die Rußpartikel nahezu vollständi ...

    Haltegriff am dach aus- und einbauen
    Ausbau Haltegriff - 1 - nach unten klappen. Abdeckkappen - 2 - mit schraubendreher aufhebeln und herunterklappen. Schrauben - 3 - herausdrehen und haltegriff - 1 - abnehmen. Einbau ...