Bordwerkzeug

Das Bordwerkzeug befindet sich im Gepäckraum unter dem Bodenbelag.

Abb. 25 Bestandteile des Bordwerkzeugs.

Abb. 25 Bestandteile des Bordwerkzeugs.

Bestandteile des Bordwerkzeugs
(1) Schraubendreher mit Innensechskant im Griff zum Heraus- oder Hineindrehen der gelockerten Radschrauben. Die Schraubendreherklinge ist umsteckbar.
(2) Adapter für die Antidiebstahl-Radschrauben
(3) Abschleppöse, einschraubbar
(4) Drahtbügel zum Abziehen der Radmittenabdeckungen oder der Abdeckungen für die Radschrauben
(5) Wagenheber. Bevor der Wagenheber wieder in das Schaumstoffteil zurückgelegt wird, ist die Wagenheberklaue ganz zurückzudrehen. Anschließend muss die Kurbel gegen die Wagenheberseite verspannt werden.
(6) Radschlüssel

Adapter für die Antidiebstahl-Radschrauben
Wir empfehlen Ihnen, den Adapter für die Radschrauben immer im Fahrzeug beim Bordwerkzeug mitzuführen.

Auf der Stirnseite des Adapters ist die Codenummer der Radschraubensicherung eingeschlagen. Anhand dieser Nummer können Sie bei Verlust einen Ersatzadapter beschaffen. Notieren Sie die Codenummer der Radschraubensicherung und bewahren Sie sie getrennt vom Fahrzeug sicher auf.

ACHTUNG!
Bei falscher Behandlung der Radschrauben kann sich das Rad während der Fahrt lösen ? Unfallgefahr! ? Verwenden Sie immer den werkseitig gelieferten Radschlüssel, um die Radschrauben sicher zu befestigen.
? Verwenden Sie niemals den Sechskant des Schraubendrehers zum Festziehen der Radschrauben, weil Sie mit dem Sechskant nicht das erforderliche Anzugsdrehmoment erreichen können ? Unfallgefahr!

ACHTUNG!
Ein missbräuchliches Verwenden des Wagenhebers36 kann schwere Verletzungen verursachen.

? Der ab Werk mitgelieferte Wagenheber36 ist nur für Ihren Fahrzeugtyp vorgesehen. Heben Sie auf gar keinen Fall damit schwerere Fahrzeuge oder andere Lasten an ? Verletzungsgefahr!
? Verwenden Sie den Wagenheber36 nur auf festem, ebenen Untergrund.
? Starten Sie niemals den Motor, wenn das Fahrzeug mit dem Wagenheber angehoben ist ? Unfallgefahr! Durch Motorvibrationen kann das Fahrzeug vom Wagenheber fallen.
? Begeben Sie sich niemals mit einem Körperteil (z. B. Arm oder Bein) unter das Fahrzeug, das nur vom Wagenheber angehoben ist ? Verletzungsgefahr!
? Wenn unter dem Fahrzeug gearbeitet werden soll, muss das Fahrzeug zusätzlich mit geeigneten Unterstellböcken sicher abgestützt werden ? Verletzungsgefahr!

Gilt für Fahrzeuge: mit Reserverad oder Notrad

    Siehe auch:

    1,9-/2,0-I-dieselmotor mit 5 5 - 7 7 kw
    Die im zylinderkopf eingesetzte nockenwelle betätigt die 8 senkrecht hängenden ventile über hydraulische tassenstößel. Die hydraulischen tassenstößel gleichen ...

    Uhr einstellen
    Die Uhrzeit wird im Display des Kombi-Instruments angezeigt. Abb. 5 Kombi-Instrument: Stelltasten für die Uhr. Die Uhr kann eingestellt werden, wenn im Display des Kombi-Instruments die Uhr ...

    Allgemeines
    Beschädigungen an Rädern vermeiden ? Überfahren Sie Bordsteine und dergleichen nur langsam und möglichst im rechten Winkel. ? Schützen Sie Ihre Reifen vor der Berührun ...