Pannenset für eine Reifenpanne vorbereiten

Kleine Stichverletzungen (bis zu 4 mm Durchmesser), insbesondere in der Reifenlauffläche, können mit dem Pannenset abgedichtet werden.

Bei einer Reifenpanne das Fahrzeug möglichst weit vom fließenden Verkehr abstellen.

Falls erforderlich, Warnblinkanlage einschalten und Warndreieck aufstellen ? gesetzliche Vorschriften beachten in ?Reifen abdichten und aufpumpen? auf Seite 109.

? Nehmen Sie den Kompressor und die Reifenfüllflasche aus dem Gepäckraum.
? Nehmen Sie den Aufkleber Abb. 27 (2) aus dem Pannenset und kleben Sie ihn im Blickfeld des Fahrers auf die Instrumententafel.
? Lassen Sie Fremdkörper (z. B. Schraube oder Nagel) im Reifen.
? Entfernen Sie die Ventilkappe vom Reifenventil.
? Schrauben Sie mit dem beiliegenden Ventileinsatzdreher Abb. 27 (1) den Ventileinsatz aus dem Reifenventil heraus und legen Sie den Ventileinsatz auf einem sauberen Untergrund ab.
? Schütteln Sie die Reifenfüllflasche Abb. 27 (10) einige Male kräftig hin und her.

Hinweis
? Es gibt verschiedene Ausführungen des Pannensets, die sich in Ausstattung und Handhabung unterscheiden.

Lesen und beachten Sie daher unbedingt die dem Pannenset beigefügte Bedienungsanleitung.
? Bei einigen Ausführungen des Pannensets ist die Reifenfüllflasche im Kompressor integriert.

Gilt für Fahrzeuge: mit Pannenset

    Siehe auch:

    Umluftbetrieb
    Im Umluftbetrieb wird verhindert, dass Außenluft in das Fahrzeuginnere gelangt. Abb. 117 In der Mittelkonsole: Bedienungselemente der Climatronic. Manuellen Umluftbetrieb ein- oder ausschal ...

    Kraftbegrenzung des Schiebe- und Ausst
    Abb. 38 Ausschnitt vom Dachhimmel: Drehschalter für das Schiebe- und Ausstelldach. Das Schiebe- und Ausstelldach ist mit einer Kraftbegrenzung ausgestattet. Die Kraftbegrenzung verhindert ...

    Kindersitze der Gruppen 0 und 0+
    Abb. 36 Prinzipdarstellung: Entgegen der Fahrtrichtung eingebauter Kindersitz der Gruppe 0 auf dem Rücksitz. Gruppe 0: Für Babys mit einem Gewicht bis 10 kg ist ein in der Abbildung d ...