Informationen und Sicherheitshinweise zum Glühlampenwechsel

Das Auswechseln defekter Glühlampen, die nur vom Motorraum aus erreicht werden können, kann unter Umständen (motorabhängig) nicht von Ihnen selbst durchgeführt werden, sondern erfordert den Fachmann.

Das liegt vor allem daran, dass vor dem Wechsel andere Fahrzeugteile ausgebaut werden müssen .

Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen Glühlampenwechsel von Ihrem Volkswagen Partner ausführen zu lassen oder in Notfällen anderweitig fachmännische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Vor dem Auswechseln einer Glühlampe sollte die zugehörige Sicherung geprüft werden.

Eine durchgebrannte Sicherung kann auch der Grund für einen Glühlampenausfall sein.

Vor dem Auswechseln einer Glühlampe müssen außerdem folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
? Der Lichtschalter muss in die Stellung 0 gedreht sein.
? Der Blinkerhebel muss in die Neutralstellung gebracht sein.
? Der Zündschlüssel muss abgezogen sein.
? Die Orientierungsbeleuchtung54 muss verloschen sein .

Eine defekte Glühlampe darf nur durch eine neue Glühlampe gleicher Ausführung ersetzt werden. Die entsprechende Bezeichnung steht auf dem Lampensockel oder auf dem Glaskolben.

Im Fahrzeug sollte immer ein Kästchen mit den für die Verkehrssicherheit notwendigen Ersatzglühlampen mitgeführt werden. Ihr Volkswagen Partner hält für Sie entsprechende Ersatzglühlampen bereit.

Fassen Sie den Glaskolben der Glühlampe nicht mit bloßen Fingern an. Der zurückbleibende Fingerabdruck würde durch die Wärme der eingeschalteten Glühlampe verdunsten und sich auf dem Reflektor niederschlagen, was die Leuchtkraft des Scheinwerfers beeinträchtigt.

Überprüfen Sie nach einem Glühlampenwechsel immer die Funktion der Glühlampe. Sollte die Glühlampe nicht funktionieren, kann es sein, dass sie nicht richtig eingesetzt wurde, der Anschlussstecker nicht richtig sitzt oder die Glühlampe wieder ausgefallen ist.

Lassen Sie die Scheinwerfereinstellung nach jedem Lampenwechsel im Scheinwerfer von einem Fachbetrieb überprüfen.

Zusätzliche Glühlampenspezifikationen
Einige Glühlampen im Scheinwerfer oder in den Rückleuchten können werkseitig bestimmte Spezifikationen aufweisen, die von herkömmlichen Glühlampen abweichen. Die entsprechende Bezeichnung steht auf dem Lampensockel oder auf dem Glaskolben.

LL = LongLife Glühlampen mit einer längeren Lebensdauer gegenüber herkömmlichen Glühlampen.

Blue = Glühlampen mit bläulich-weißem Licht, passend zu den Gasentladungslampen (Xenon).

LEDs in den Rückleuchten auswechseln
Ein Wechsel einzelner LEDs ist nicht möglich, nehmen Sie fachmännische Hilfe in Anspruch.

ACHTUNG!
? Lesen und beachten Sie vor allen Arbeiten im Motorraum die Warnhinweise, ?Sicherheitshinweise zu Arbeiten im Motorraum?.
? Bei Gasentladungslampen muss mit dem Hochspannungsteil sachgemäß umgegangen werden.

Sonst besteht Lebensgefahr! Suchen Sie einen Fachbetrieb auf.
? H7-Glühlampen und Gasentladungslampen (Xenon-Lampen) stehen unter Druck und können bei einem Lampenwechsel platzen ? Verletzungsgefahr!
? Lassen Sie defekte Gasentladungslampen immer von einem Fachmann wechseln.

ACHTUNG!
Wechseln Sie niemals Lampen, wenn Sie nicht mit den entsprechenden Handlungen, Sicherheitsvorkehrungen und dem Werkzeug vertraut sind.

? Wenn Sie sich nicht sicher sind, lassen Sie einen Glühlampenwechsel von einem Fachbetrieb durchführen.
? Vor dem Auswechseln einer Glühlampe müssen Sie immer zuerst den betreffenden Verbraucher ausschalten und die Glühlampe abkühlen lassen.
? Fassen Sie niemals den Glaskolben der Glühlampe mit bloßen Fingern an. Der zurückbleibende Fingerabdruck würde durch die Wärme der eingeschalteten Glühlampe verdunsten, sich auf der Spiegelfläche niederschlagen und den Reflektor ?erblinden? lassen ? Unfallgefahr!
? Am Scheinwerfergehäuse im Motorraum und am Gehäuse der Rückleuchte befinden sich scharfkantige Teile. Schützen Sie deshalb Ihre Hände, wenn Sie Glühlampen wechseln ? Verletzungsgefahr!

ACHTUNG!
Bei Fahrzeugen mit Coming-Home- und Leaving-Home-Funktion kann die Orientierungsbeleuchtung auch dann noch eingeschaltet sein, wenn sich der Lichtschalter in der Stellung 0 befindet und der Zündschlüssel abgezogen wurde.

? Warten Sie bis die Orientierungsbeleuchtung erloschen ist und die betreffenden Glühlampen abgekühlt sind, bevor Sie den Glühlampenwechsel durchführen.

Vorsicht!
Wenn Sie nach einem Glühlampenwechsel die Gummiabdeckungen oder Kunststoffkappen am Scheinwerfergehäuse nicht richtig montieren, können Schäden an der elektrischen Anlage durch eindringendes Wasser entstehen.

Gilt für Fahrzeuge: mit Halogen-Scheinwerfer

    Siehe auch:

    Sicherheitshinweise zum Umgang mit der Heckklappe
    ACHTUNG! Halten Sie während der Fahrt immer die Heckklappe vollständig geschlossen. Eine nicht ordnungsgemäß geschlossene Heckklappe kann gefährlich sein. ? Achten Sie ...

    Fenster öffnen oder schließen
    Über die Bedienungselemente in der Fahrertür lassen sich alle Fenster bedienen. In den anderen Türen befinden sich separate Tasten für die jeweiligen Fenster. Abb. 36 Ausschni ...

    Pannenset für eine Reifenpanne vorbereiten
    Kleine Stichverletzungen (bis zu 4 mm Durchmesser), insbesondere in der Reifenlauffläche, können mit dem Pannenset abgedichtet werden. Bei einer Reifenpanne das Fahrzeug möglichst wei ...