Beschreibung der Angaben

Was Sie wissen sollten

Grundsätzliches

Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang.

Alle Angaben in dieser Anleitung gelten für das Grundmodell. Mit welchem Motor Ihr Fahrzeug ausgestattet ist, können Sie auch dem Fahrzeugdatenträger im Serviceplan bzw. den amtlichen Fahrzeugpapieren entnehmen.

Durch Mehrausstattungen oder Modellausführungen sowie bei Sonderfahrzeugen und Fahrzeugen für andere Länder können die angegebenen Werte abweichen.

Aus zulassungstechnischen bzw. steuerlichen Gründen können die Leistungsangaben, Fahrleistungen und Kraftstoffverbrauchswerte einiger Motoren in anderen Ländern von den Angaben in diesem Heft abweichen.

Verwendete Abkürzungen in dieser Anleitung

Fahrzeugkenndaten

Fahrzeugkenndaten

Abb. 1 Prinzipdarstellung: Fahrzeugdatenträger.

Abb. 1 Prinzipdarstellung: Fahrzeugdatenträger.

Abb. 2 Prinzipdarstellung: Typschild bzw. Fabrikschild.

Abb. 2 Prinzipdarstellung: Typschild bzw. Fabrikschild.

Fahrzeug-Identifizierungsnummer
Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer) lässt sich von außen durch ein Sichtfenster in der Frontscheibe ablesen. Das Sichtfenster befindet sich auf der linken Fahrzeugseite im unteren Bereich der Frontscheibe.

Die Fahrzeug-Identifizierungsnummer befindet sich zusätzlich auf der rechten Fahrzeugseite oben im Bereich der Kotflügelverschraubung .

Fahrzeugdatenträger
Um den Fahrzeugdatenträger Abb. 1 sehen zu können, müssen Sie die Heckklappe öffnen, den Bodenbelag hochklappen und einhängen.

Der Fahrzeugdatenträger ist im Bereich der Reserveradmulde aufgeklebt und enthält folgende Daten:
(1) Fahrzeug-Identifizierungsnummer (Fahrgestellnummer)
(2) Fahrzeugtyp, Motorleistung, Getriebe
(3) Motor- und Getriebekennbuchstaben, Lacknummer, Innenausstattung
(4) Mehrausstattungen, PR-Nummern

Diese Fahrzeugdaten finden Sie auch im Serviceplan.

Typschild bzw. Fabrikschild
Das Typschild bzw. Fabrikschild Abb. 2 ist nach Öffnen der linken vorderen Tür am Türholm unten zu sehen. Fahrzeuge für bestimmte Export-Länder haben kein Typschild.

Das Typschild bzw. Fabrikschild enthält folgende Daten:
(5) Zulässiges Gesamtgewicht
(6) Zulässiges Gespanngewicht (Zugfahrzeug und Anhänger)
(7) Zulässige Achslast vorne
(8) Zulässige Achslast hinten

ACHTUNG!
Bevor Sie die Motorraumklappe öffnen, lesen und beachten Sie die Warnhinweise ?Rat und Tat?, Kapitel ?Arbeiten im Motorraum?.

    Siehe auch:

    Neue Reifen und Räder
    Neue Reifen und Räder müssen eingefahren werden. Reifen und Felgen sind wichtige Konstruktionselemente. Die von Volkswagen freigegebenen Reifen und Felgen sind genau auf den zugehör ...

    Mazda CX-5 VW Tiguan im Test: Großer Sauger gegen kleinen Turbokompressor
    Während die Motorenkünstler hierzulande mit weniger Hubraum und Zylindern, aber immer komplexeren Aufladesystemen dem Downsizing frönen, gehen die Mazda-Techniker im Benzindirekteinspri ...

    Radio aus- und einbauen
    Golf/golf plushduran Serienmäßig ist ein radio mit anti-diebstahl-codierung eingebaut. Diese verhindert die unbefugte inbetriebnahme des gerätes, wenn die stromversorgung unterbroch ...