Heckleuchte aus- und einbauen (touran)

Ausbau

  • Zündung und schalter der leuchte ausschalten.
  • Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten.
  • Heckklappe öffnen.


  • Blende - 1 - an den einraststellen -pfeile- ausclipsen.

    Dazu einen haken aus einem abgewinkelten draht in die kleine bohrung unten an der innenseite der blende einführen und blende zuerst unten, dann oben von der heckleuchte abziehen.


  • 2 Schrauben -pfeile- herausdrehen.


  • Heckleuchte etwas nach außen drücken -pfeile-, dabei werden die aufnahmen - 1 - an der heckleuchte von den kugelbolzen - 2 - abgezogen.
  • Stecker an der rückseite abziehen und heckleuchte abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge, dabei die aufnahmen der heckleuchte auf die kugelbolzen setzen. Heckleuchte nach innen drücken, bis die aufnahmen einrasten.
  • Auf gleichmäßige fugenmaße und bündigkeit zu den anschließenden karosserieteilen achten. Das fugenmaß soll dabei 0,5 mm betragen. Wenn nötig, fugenmaß durch hinein- und herausdrehen der kugelbolzen einstellen.
  • Blende erst im unteren bereich an die heckleuchte ansetzen und anclipsen, dabei darauf achten, dass die rastnasen der blende nicht beschädigt werden.

Glühlampe wechseln

  • Heckleuchte ausbauen und auf einer geeigneten unterlage ablegen.


  • 3 Laschen nach außen drücken -pfeile- und lampenträger - 1 - von der heckleuchte abnehmen.
  • Glühlampe eindrücken, gegen den uhrzeigersinn drehen und aus dem lampenträger herausziehen
  • Neue glühlampe in den lampenträger einsetzen, im uhrzeigersinn drehen und einrasten.
  • Lampenträger auf die heckleuchte setzen und einrasten.
  • Neue glühlampe auf funktion überprüfen.
    Siehe auch:

    Grundsätzliches
    Gilt für Fahrzeuge: mit Sicherheitsgurten ...

    Motor/motorraum: sichtprüfung auf undichtigkeiten
    Spezialwerkzeug: nicht erforderlich. Obere motorabdeckung ausclipsen und abnehmen. Untere motorraumabdeckung ausbauen, siehe seite 272. Leitungen, schläuche und anschlüsse der Kraftst ...

    Bioethanol (Ethylalkohol)
    Der Betrieb eines ?MultiFuel-Motors? mit Bioethanol senkt den CO2- Ausstoß. Ein so genannter ?MultiFuel-Motor? kann sowohl mit allen bleifreien Benzinen (ROZ 95) (ROZ = Research- Oktan-Zahl ...