Schalter im fahrzeuginnenraum aus - und einbauen (touran)

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Mit einem kunststoffkeil griffschale nach oben aus der türverkleidung heraushebeln, siehe kapitel "türverkleidung aus- und einbauen", seite 307.


  • Steckverbindungen an der rückseite der griffschale abziehen.
  • 4 Rastnasen -pfeile a- entriegeln und schalter - 1 - für fensterheber aus der griffschale herausnehmen.
  • 4 Rastnasen -pfeile b- entriegeln und schalter - 2 - für spiegelverstellung aus der griffschale herausnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Taster für zentralverriegelung, fahrertür

Ausbau

  • zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Türverkleidung fahrertür ausbauen, siehe seite 307.


  • Stecker - 1 - an der rückseite der türverkleidung vom taster abziehen.
  • 2 Schrauben - 2 - herausdrehen und inneren türöffner zusammen mit dem taster aus der türverkleidung herausziehen.
  • 4 Rastnasen entriegeln und taster von der türöffnerblende abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Taster für tankdeckelentriegelung, fahrertür

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Türverkleidung fahrertür ausbauen, siehe seite 307.


  • Stecker - 1 - an der rückseite der türverkleidung abziehen.
  • 2 Rastnasen -pfeile- entriegeln und schalter aus der türverkleidung herausziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter für fensterheber in der beifahrertür und der hintertür

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Mit einem kunststoffkeil blende vom türgriff abhebein, siehe kapitel "türverkleidung aus- und einbauen", seite 307.
  • Stecker vom schalter in der türverkleidung abziehen.
  • 2 Rastnasen entriegeln und schalter aus der türverkleidung herausziehen. Hinweis: der ausbau erfolgt wie beim taster für tankdeckelentriegelung, siehe abbildung v-5815.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Taster in der b-säulenverkleidung, links

Ausbau

  • Tür mit der funkfernbedienung am zündschlüssel öffnen; damit ist die diebstahlwarnanlage deaktiviert.
  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Taster für innenraumüberwachung und abschleppschutz mit einem schraubendreher aus der linken b-säulenverkleidung unten heraushebeln.
  • Stecker entriegeln und vom taster abziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter im lenkrad

Ausbau

  • Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten.

Sicherheitshinweis

Unbedingt airbag-sicherheitshinweise befolgen, siehe seite 148.

  • Airbageinheit am lenkrad ausbauen, siehe seite 149.


  • Stecker - 1 - am steuergerät abziehen.
  • Schraube -pfeil- herausdrehen und tastenblock am lenkrad herausziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter im fahrzeuginnenraum aus- und einbauen

Touran

Hinweis: der schalter für handschuhfachleuchte, der schlüsselschalter für airbagabschaltung sowie der taster in der linken b-säulenverkleidung werden in gleicher weise ausgebaut wie beim golf, siehe entsprechende abschnitte.

Schalter für warnblinkleuchte

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Blende der radio-/heizungskonsole ausbauen, siehe seite 250.
  • Mittlere luftaustrittsdüse ausbauen, siehe seite 125.
  • Stecker von der airbag-kontrolllampe abziehen
  • Stecker vom schalter der warnblinkleuchte abziehen.
  • 2 Rastnasen an der rückseite der düsenblende zusammendrücken und schalter für warnblinkleuchte herausnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter in der mittelkonsole

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Vorderes ablagefach aus der mittelkonsole ausbauen, siehe kapitel "mittelkonsole aus- und einbauen", seite 247.


  • Stecker -pfeil- an der rückseite des ablagefachs von den schaltern abziehen.
  • Rastnasen entriegeln und schalter herausziehen.

Einbau

T der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter für spiegelverstellung und taster für zentralverriegelung in der fahrertür

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Türverkleidung fahrertür ausbauen, siehe seite 308.


  • Steckverbindungen - 1 - an der rückseite des inneren türöffners abziehen.
  • 5 Schrauben -pfeile- herausdrehen, abdeckung abnehmen und blende des inneren türöffners zusammen mit den schaltern aus der türverkleidung herausziehen.
  • Schalterblende aus der türöffnerblende herausclipsen.
  • Rastnasen entriegeln und schalter beziehungsweise taster von der schalterblende abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter für fensterheber in der fahrertür ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Mit einem kunststoffkeil griffschale nach oben aus der türverkleidung heraushebeln, siehe kapitel "türverkleidung aus- und einbauen", seite 308.
  • Steckverbindung an der rückseite der griffschale abziehen.
  • 4 Rastnasen entriegeln und schalter für fensterheber aus der griffschale herausnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.

Schalter für fensterheber in der beifahrertür und der hintertür

Ausbau

  • Zündung ausschalten und zündschlüssel abziehen.
  • Türverkleidung ausbauen, siehe seite 308.


  • Haltefeder drücken -pfeil- und schalter - 1 - aus der türverkleidung herausziehen.
  • Stecker vom schalter abziehen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.
    Siehe auch:

    VW Jetta im Test: Günstigere Alternative zum Passat?
    Lästern war gestern. Vergessen wir endlich den kreuzbraven VW Jetta I von 1979, löschen die wenig schmeichelhaften Kommentare wie "vorne Kleinwagen, hinten Container" von unserer m ...

    Handbremsseil aus- und einbauen
    Ausbau Handbremse lösen. Mittelkonsole ausbauen, siehe seite 244/247. Nachstellmutter - 3 - am handbremshebel so weit lösen, bis das handbremsseil - 1 - aus dem ausgleichb& ...

    Sicherheitsmaßnahmen bei arbeiten am benzin-einspritzsystem
    Benzin-einspritz- und zündanlage Das elektronische motor-management regelt die kraftstoffzuteilung und das zündsystem. Die vorteile des elektronischen motormanagements: Genau dosierte ...