Manschette für lenkung aus- und einbauen

Bei einer gerissenen oder porösen manschette dringt feuchtigkeit und schmutz in das lenkgetriebe. Defekte manschette umgehend ersetzen. Die schmierung der verzahnung muss gewährleistet sein, sonst kann das lenkgetriebe beschädigt werden.

Ausbau

  • Räder in geradeausstellung bringen.
  • Reifen-laufrichtung mit pfeil am reifen markieren. Radschrauben lösen. Fahrzeug vorn aufbocken und räder abnehmen. Achtung: unbedingt hinweise im kapitel "rad aus- und einbauen" beachten.
  • Lenkgetriebe und spurstange außen im bereich der manschette säubern, dabei darf kein schmutz durch risse in das innere gelangen.
  • Spurstangenkopf ausbauen, siehe entsprechendes kapitel.
  • Kontermutter für spurstangenkopf von der spurstange abschrauben.

Hinweis: die einbaulage der schellen - 1 / 2 - merken beziehungsweise


Hinweis: die einbaulage der schellen - 1 / 2 - merken beziehungsweise mit filzschreiber markieren.

  • Federbandschelle - 1 - außen mit spezialzange, zum beispiel hazet 798-5, spreizen, von der manschette lösen und auf die spurstange schieben. 4 - Klemmzange.
  • Klemmschelle - 2 - innen vorsichtig durchschneiden und manschette - 3 - vom lenkgetriebe abziehen.
  • Manschette von der spurstange abziehen.

Einbau

  • Spurstange reinigen und leicht einfetten.
  • Lenkrad nach beiden seiten bis zum anschlag drehen und zahnstange des lenkgetriebes einfetten. Dazu ausschließlich das vw-fett g 052 192 a1 verwenden.
  • Lenkrad in geradeausstellung bringen.
  • Neue schellen und neue manschette über die spurstange aufziehen.
  • Manschette auf die spurstange schieben und mit der federbandschelle auf der spurstange befestigen. Dabei auf den korrekten sitz der schelle achten.
  • Kontermutter und spurstangenkopf auf die spurstange schrauben.
  • Spurstangenkopf am achsschenkel einsetzen und mutter aufschrauben. Kontermutter handfest anziehen.
  • Manschette über die zahnstange bis zum anschlag auf das lenkgetriebegehäuse ziehen und neue klemmschelle über die manschette legen.
  • Sicherstellen, dass die manschette nicht verdreht ist.
  • Klemmschelle wie vor dem ausbau ausrichten und mit klemmzange - 4 - , zum beispiel hazet 1847-1, festziehen, siehe abbildung v-4018.
  • Neue mutter und kontermutter für spurstangenkopf festziehen, siehe kapitel "spurstangenkopf aus- und einbauen ".
  • Reifen-laufrichtung beachten, räder anschrauben, fahrzeug ablassen, erst dann radschrauben über kreuz mit 120 nm festziehen. Achtung: unbedingt hinweise im kapitel "rad aus- und einbauen" beachten.
  • Fahrzeugvermessung durchführen lassen (werkstattarbeit).
    Siehe auch:

    Stoßdämpfer zerlegen und zusammenbauen
    Gasdruck-stoßdämpfer einzeln austauschbar. Schutzkappe Schutzrohr Anschlagpuffer Stoßdämpferlager Mutter, 25 nm nach jeder demontage ersetzen. Zum lö ...

    Schiebe- und Ausstelldach
    Gilt für Fahrzeuge: mit elektrischem Schiebe- und Ausstelldach ...

    Rad aus - und einbauen
    Ausbau Hinweis: leichtmetallfelgen sind durch einen klarlacküberzug gegen korrosion geschützt. Beim radwechsel darauf achten, dass die schutzschicht nicht beschädigt wird, andernfall ...