Gasdruckfeder aus- und einbauen

Ausbau

  • Heckklappe beziehungsweise motorhaube öffnen und durch einen helfer abstützen lassen.

Sicherheitshinweis

Heckklappe unbedingt durch einen helfer abstützen lassen, bevor eine gasdruckfeder gelöst wird. Sonst fällt die heckklappe herunter, da sie durch einen dämpfer allein nicht gehalten werden kann.


  • Mit kleinem schraubendreher - 3 - sicherungsbügel - 1 - etwas anheben und gasdruckfeder - 2 - vom oberen kugelzapfen abziehen.
  • Gasdruckfeder auf die gleiche weise vom unteren kugelzapfen abziehen.

Einbau

  • Heckklappe beziehungsweise motorhaube durch einen helfer abstützen lassen.
  • Gasdruckfeder auf unteren und oberen kugelzapfen aufdrücken und einrasten.
  • Heckklappe beziehungsweise motorhaube schließen.

Gasdruckleder entsorgen

Achtung: falls die gasdruckfeder ersetzt wird, muss die alte feder entgast werden, bevor sie entsorgt wird.


  • Gasdruckfeder im bereich x = 50 mm in den schraubstock einspannen.

Achtung: feder unbedingt nur in diesem bereich einspannen, sonst besteht unfallgefahr!

  • Zylinder im ersten drittel der zylindergesamtlänge - ausgehend von der bezugskante auf der kolbenstangenseite - aufsägen. Um herausspritzendes öl aufzufangen, bereich des sägetrennschnittes mit einem lappen abdecken.

    Achtung: während des sägevorganges schutzbrille tragen.

    Siehe auch:

    Sicht
    Sonnenblenden Abb. 51 Sonnenblende auf der Fahrerseite. Die Sonnenblenden für den Fahrer und den Beifahrer können aus der Halterung in der Fahrzeugmitte herausgezogen und zu den T&uum ...

    Elektronische Wegfahrsperre
    Die Wegfahrsperre verhindert die unbefugte Inbetriebnahme Ihres Fahrzeugs. Im Zündschlüssel befindet sich ein Chip. Mit dessen Hilfe wird die Wegfahrsperre beim Einstecken des Zünd ...

    Bremsbelagdicke prüfen
    Erforderliches spezialwerkzeug: Taschenlampe und spiegel. Schieblehre. Prüfvoraussetzung Hinweis: durch schmutzpartikel am fahrbahnrand ist der belagverschleiß auf der beifahrers ...