Service und Entsorgung der Gurtstraffer

Die Gurtstraffer sind Bestandteil der Sicherheitsgurte, die an den Sitzplätzen Ihres Fahrzeugs vorhanden sind. Wenn Sie Arbeiten am Gurtstraffer sowie den Aus- und Einbau von Systemteilen wegen anderer Reparaturarbeiten ausführen, kann der Sicherheitsgurt beschädigt werden. Das kann zur Folge haben, dass die Gurtstraffer im Falle eines Unfalls nicht richtig oder gar nicht funktionieren.

Damit die Wirksamkeit der Gurtstraffer nicht beeinträchtigt wird und ausgebaute Teile keine Verletzungen und Umweltverschmutzungen verursachen, müssen Vorschriften beachtet werden, die den Fachbetrieben bekannt sind.

ACHTUNG!
Unsachgemäße Behandlung und selbst durchgeführte Reparaturen erhöhen das Risiko von schweren oder tödlichen Verletzungen, weil dadurch die Gurtstraffer nicht oder unerwartet ausgelöst werden können.

? Führen Sie niemals Reparaturen, Einstellungen sowie den Aus- und Einbau von Teilen an Gurtstraffern oder an den Sicherheitsgurten durch.
? Der Gurtstraffer und der Sicherheitsgurt einschließlich seines Gurtaufrollautomaten können nicht repariert werden.
? Jegliche Arbeiten am Gurtstraffer und an den Sicherheitsgurten sowie der Aus- und Einbau von Systemteilen wegen anderer Reparaturarbeiten dürfen nur von Fachbetrieben vorgenommen werden.
? Die Schutzfunktion der Gurtstraffer reicht nur für einen Unfall. Wurden die Gurtstraffer ausgelöst, müssen die Gurtstraffer ausgetauscht werden.

    Siehe auch:

    1,4-L-benzinmotor 55 kw (75 ps)
    Beim 1,4-l-benzinmotor bca sind motorblock und zylinderkopf aus aluminiumguss gefertigt. Die im zylinderkopf untergebrachten nockenwellen betätigen die 4 ventile pro zylinder über rolle ...

    Durchladeeinrichtung
    Mit Hilfe der Durchladeeinrichtung lassen sich lange Gegenstände (z. B. Skier) im Innenraum des Fahrzeugs transportieren. Abb. 78 In der Rücksitzlehne: Durchladeeinrichtung öffnen. ...

    Leichtmetallräder pflegen und reinigen
    Alle zwei Wochen ? Waschen Sie Streusalz und Bremsabrieb von den Leichtmetallrädern ab. ? Behandeln Sie die Räder mit einem säurefreien Reinigungsmittel. Alle drei Monate ? Reiben S ...