Beifahrertür und hintere Türen manuell verriegeln

Die Türen können bei Ausfall des Funkschlüssels oder der Zentralverriegelung manuell verriegelt werden.

Abb. 39 Notverriegelung (durch eine Gummidichtung abgedeckt) in der

Abb. 39 Notverriegelung (durch eine Gummidichtung abgedeckt) in der Stirnseite der hinteren rechten Tür.

Abb. 40 Notverriegelung der Tür mit dem Fahrzeugschlüssel.

Abb. 40 Notverriegelung der Tür mit dem Fahrzeugschlüssel.

Sie können die Beifahrertür und die hinteren Türen einzeln manuell verriegeln. Die Diebstahlwarnanlage wird hierbei nicht aktiviert.

Die Beifahrertür und die hinteren Türen verriegeln
? Öffnen Sie die Tür.
? Entfernen Sie die Gummidichtung in der Stirnseite der Tür, die mit einem Schloss 39. gekennzeichnet ist Abb. 39.
? Klappen Sie den Schlüsselbart des Funkschlüssels heraus ?Bedienung?, Kapitel ?Funkschlüssel?.
? Stecken Sie den Schlüsselbart waagerecht in die Öffnung und drücken Sie den kleinen farbigen Hebel nach vorne Abb. 40.
? Befestigten Sie wieder die Gummidichtung.
? Schließen Sie die Tür vollständig .
? Prüfen Sie, ob die Tür verriegelt ist.
? Führen Sie den Vorgang an den anderen Türen durch.
? Lassen Sie das Fahrzeug umgehend von einem Fachbetrieb überprüfen.

ACHTUNG!
? Schließen Sie niemals unachtsam oder unkontrolliert eine Tür. Dadurch können Sie sich selbst oder anderen Personen ernste Verletzungen zufügen! Achten Sie darauf, dass sich niemand im Schwenkbereich einer Tür befindet.
? Lassen Sie niemals Kinder oder hilfsbedürftige Personen allein im Fahrzeug zurück. Wenn der Zentralverriegelungstaster betätigt wird, werden die Türen verriegelt. Kinder oder hilfsbedürftige Personen sind dadurch nicht mehr in der Lage, das Fahrzeug selbstständig zu verlassen oder sich im Notfall selbst zu helfen. Verschlossene Türen können im Falle eines Unfalls oder Notfalls die Hilfe für die Fahrzeuginsassen erschweren.
? Stellen Sie das Fahrzeug möglichst weit vom fließenden Verkehr sicher ab und führen Sie dann die entsprechenden Tätigkeiten durch.

Hinweis
Sie können die Beifahrertür und die hinteren Türen von innen wieder entriegeln, wenn Sie den jeweiligen Türöffnungshebel einmal ziehen. Durch erneutes Ziehen des Türöffnungshebels wird die Tür geöffnet.

Gilt für Fahrzeuge: mit Notentriegelung der Heckklappe

    Siehe auch:

    Polsterstoffe und Stoffverkleidungen
    Polsterstoffe, Stoffverkleidungen und den Teppichboden sollten Sie regelmäßig mit einem Staubsauger absaugen. Dadurch werden oberflächlich anhaftende Schmutzteilchen entfernt, die ...

    Warnhinweise zum Umgang mit der Fahrzeugbatterie
    Fahrzeugbatterie Führen Sie Arbeiten an der elektrischen Anlage nur dann selbst durch, wenn Sie mit den notwendigen Handlungen vertraut sind und geeignete Werkzeuge haben! Andernfalls lassen ...

    Bowdenzug für temperaturklappe aus- und einbauen
    Golf/touran, fahrzeug ohne klimaanlage Ausbau Heizungsvkiimabedieneinheit ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Biegsame welle für luttverteilerklappe aus dem adapter für bedien ...