Waschen von Hand

Waschen Sie das Fahrzeug nur bei ausgeschalteter Zündung.

Fahrzeugwäsche
? Weichen Sie zuerst den Schmutz mit Wasser auf und spülen Sie ihn ab.
? Reinigen Sie das Fahrzeug mit einem weichen Schwamm, einem Waschhandschuh oder einer Waschbürste mit geringem Druck von oben nach unten.
? Spülen Sie den Schwamm oder Waschhandschuh in kurzen Abständen gründlich aus.
? Verwenden Sie nur bei hartnäckigen Verschmutzungen ein Shampoo.
? Reinigen Sie zuletzt mit einem zweiten Schwamm oder Waschhandschuh die Räder, den unteren Einstiegsbereich der Türen und dergleichen.
? Spülen Sie das Fahrzeug gründlich mit Wasser ab.
? Trocknen Sie den Lack vorsichtig mit einem Fensterleder.
? Bei kaltem Klima wischen Sie die Gummidichtungen und deren Anlageflächen trocken, damit sie nicht festfrieren. Behandeln Sie die Gummidichtungen mit einem Silikonspray.

Nach der Fahrzeugwäsche
? Vermeiden Sie nach der Fahrzeugwäsche abrupte und plötzliche Bremsmanöver.

Die Bremsen müssen erst ?trockengebremst? werden.

ACHTUNG!
Durch Nässe, Eis und Streusalz in der Bremsanlage kann die Wirkung der Bremsen verzögert einsetzen und einen längeren Bremsweg zur Folge haben ? Unfallgefahr! ? Treten Sie vorsichtig das Bremspedal, um die Bremse zu testen.
? Trocknen Sie nasse, vereiste oder mit Salz überzogene Bremsbeläge, indem Sie vorsichtige Bremsmanöver durchführen.
? Vermeiden Sie gleich nach der Fahrzeugwäsche abrupte und plötzliche Bremsmanöver.
? Lesen und beachten Sie die Informationen und Warnhinweise ?Fahren?, Kapitel ?Bremswirkung und Bremsweg?.

ACHTUNG!
Scharfkantige Teile unter dem Fahrzeug können zu Verletzungen führen.

? Schützen Sie Ihre Hände und Arme vor scharfkantigen Teilen, wenn Sie beispielsweise den Unterboden oder die Innenseite der Radkästen reinigen ? Verletzungsgefahr!

Vorsicht!
? Entfernen Sie auf keinen Fall Schmutz, Schlamm oder Staub, solange die Fahrzeugoberfläche trocken ist. Verwenden Sie auch keinen trockenen Lappen oder Schwamm, da Sie sonst die Lackierung, Scheinwerfergläser, Rückleuchten oder die Fensterscheiben Ihres Fahrzeuges verkratzen können.
? Fahrzeugwäsche bei kaltem Klima: Wenn Sie das Fahrzeug mit einem Schlauch abspritzen, achten Sie darauf, den Wasserstahl nicht direkt auf die Schlösser oder die Tür- bzw. Deckelfugen zu richten ? sie könnten einfrieren!
? Um Beschädigungen des Fahrzeuglacks zu vermeiden, waschen Sie das Fahrzeug möglichst nicht in der prallen Sonne und benutzen Sie auf keinen Fall Insektenschwämme, raue Küchenschwämme oder Ähnliches.

Umwelthinweis
Waschen Sie das Fahrzeug nur auf speziell dafür vorgesehenen Waschplätzen, damit das eventuell durch Öl verunreinigte Schmutzwasser nicht in das Abwasser gelangt. In einigen Gebieten ist die Fahrzeugwäsche außerhalb solcher Waschplätze verboten.

    Siehe auch:

    Auch schwangere Frauen müssen richtig angegurtet sein
    Der beste Schutz für das ungeborene Kind ist, dass auch während der Schwangerschaft der Sicherheitsgurt stets richtig angelegt ist. Abb. 18 Prinzipdarstellung: Gurtbandverlauf bei schwan ...

    Beschreibung der Angaben
    Was Sie wissen sollten Grundsätzliches Die Angaben in den amtlichen Fahrzeugpapieren haben stets Vorrang. Alle Angaben in dieser Anleitung gelten für das Grundmodell. Mit welchem Motor ...

    Unterbringung
    Das Bordwerkzeug, Reserverad, Notrad oder Pannenset und der abnehmbare Kugelkopf der Anhängevorrichtung befinden sich im Gepäckraum unter dem Bodenbelag. Abb. 24 Im Gepäckraum: Bod ...