Sicherheitsgurte reinigen

Ein verschmutztes Gurtband kann die Funktionsweise des Sicherheitsgurtes beeinträchtigen.

Halten Sie die Sicherheitsgurte sauber und prüfen Sie regelmäßig den Zustand aller Sicherheitsgurte.

Sicherheitsgurte reinigen
? Ziehen Sie den verschmutzten Sicherheitsgurt vollständig heraus und lassen Sie das Gurtband ausgerollt.
? Reinigen Sie verschmutzte Sicherheitsgurte mit milder Seifenlauge.
? Lassen Sie das behandelte Gurtgewebe trocknen.
? Rollen Sie den Sicherheitsgurt erst auf, wenn er trocken ist.

Grober Schmutz auf dem Gurtband beeinträchtigt das Aufrollen des Automatikgurtes.

ACHTUNG!
Prüfen Sie regelmäßig den Zustand aller Sicherheitsgurte. Wenn Sie Beschädigungen des Gurtgewebes, der Gurtverbindungen, des Aufrollautomaten oder des Schlossteils feststellen, muss der jeweilige Sicherheitsgurt von einem Fachbetrieb ersetzt werden.

? Die Sicherheitsgurte dürfen niemals chemisch gereinigt werden, da solche Reinigungsmittel die Festigkeit des Gurtgewebes beeinträchtigen. Die Sicherheitsgurte dürfen auch nicht mit ätzenden Flüssigkeiten in Berührung kommen.
? Lassen Sie beschädigte Sicherheitsgurte sofort durch Sicherheitsgurte mit gleichen Eigenschaften und in gleicher Ausführung ersetzen. Ein Austausch der Sicherheitsgurte kann auch nach einem Unfall notwendig werden, wenn keine Beschädigungen sichtbar sind.
? Achten Sie darauf, dass niemals Fremdkörper oder Flüssigkeiten in das Gurtschloss gelangen, da dadurch die Funktion des Gurtschlosses und des Sicherheitsgurtes beeinträchtigt werden kann.
? Versuchen Sie niemals, die Sicherheitsgurte selbst zu reparieren. Die Sicherheitsgurte dürfen niemals in irgendeiner Art und Weise verändert oder von Ihnen ausgebaut werden.
? Lesen und beachten Sie in jedem Fall die Informationen und Warnhinweise zu den Sicherheitsgurten ?Sicherheit geht vor?.

Vorsicht!
Ein gereinigter Sicherheitsgurt muss vor dem Aufrollen vollständig getrocknet sein, da die Feuchtigkeit den Gurtaufrollautomaten beschädigen kann.

    Siehe auch:

    Zahnriemenzustand prüfen
    1,4-/1,6-L-benzinmotor bca/bgu/bse/bsf mit 55/75 kw (75/102 ps) Spezialwerkzeug: nicht erforderlich Erforderliches verschleißteil: Gegebenenfalls zahnriemen. Prüfen Spannversc ...

    VW Touareg und Volvo XC 90: Wie sparsam ist der Touareg wirklich?
    Erst walzen die Räder durch Schlamm, dann tanzen Steine im Radlauf. Während sich der Weg in eine Schotterpiste verwandelt, verfängt sich der Blick im Sonnenuntergang. Und dann springt d ...

    Verwendung des Rückfahrassistenten
    Der Rückfahrassistent kann beispielsweise als Unterstützung zum Einparken in eine Parkbox genutzt werden. Abb. 27 Darstellung des Parkraums hinter dem Fahrzeug mit statischen Orientier ...