Winterbetrieb

Dieselkraftstoff kann im Winter dickflüssig werden.

Kraftstoffzusätze, sogenannte ?Fließverbesserer?, oder ähnliche Mittel dürfen dem Dieselkraftstoff nicht beigemischt werden.

Winterdiesel
Bei der Verwendung von ?Sommerdiesel? können bei Temperaturen unter 0? C Betriebsstörungen auftreten, weil der Kraftstoff durch Paraffin-Ausscheidung zu dickflüssig geworden ist. Deshalb gibt es in Deutschland während der kalten Jahreszeit ?Winterdiesel?, der auch unter -20? C betriebssicher ist.

In Ländern mit anderen klimatischen Verhältnissen werden meist Dieselkraftstoffe angeboten, die ein anderes Temperaturverhalten zeigen. Ihr Volkswagen Partner und Tankstellen des jeweiligen Landes geben Auskunft über die landesüblichen Dieselkraftstoffe.

Es ist normal, dass der kalte Dieselmotor bei winterlichen Temperaturen lautere Geräusche von sich gibt, als bei warmem Wetter. Zudem können die Abgase in der Warmlaufphase leicht bläulich sein.

Filtervorwärmung
Um für den Winterbetrieb noch besser gerüstet zu sein, ist Ihr Fahrzeug mit einer Filter-Vorwärmanlage ausgestattet. Dadurch wird Ihre Kraftstoffanlage bei Verwendung von Winterdiesel, der bis -15? C kältebeständig ist, sogar bis etwa -24? C betriebssicher.

Sollte der Kraftstoff bei Temperaturen unter -24? C dennoch so dickflüssig geworden sein, dass der Motor nicht mehr anspringt, genügt es, das Fahrzeug einige Zeit in eine beheizte Garage oder Werkstatt zu stellen.

    Siehe auch:

    Funk-Fernbedienung
    Die Zusatzheizung kann mit der Funk-Fernbedienung ein- und ausgeschaltet werden. Abb. 119 Zusatzheizung: Funk-Fernbedienung. (A) Antenne ON Schaltet die Zusatzheizung ein Abb. 119. OFF Schaltet ...

    Q3, X1, Tiguan Co.: Neun kompakte SUV im Test
    Nach Revolutionären sucht man im Boom-Segment der kompakten SUV vergeblich, Charaktertypen gibt es jedoch. Etwa den Audi Q3 Einfache Anmutung? Lieber würden sich die Audi-Leute in die Donau ...

    Batterieträger aus- und einbauen
    Golf/touran Ausbau Batterie ausbauen, siehe entsprechendes kapitel. Schrauben -pfeile- herausdrehen und batterieträger - 1 - aus dem motorraum herausziehen. Einbau Der ein ...