Fahrzeugbatterie laden oder ersetzen

Alle Arbeiten an der Fahrzeugbatterie erfordern spezielle Fachkenntnisse.

Die Lage der Fahrzeugbatterie können Sie aus der entsprechenden Motorraumabbildung in ?Technische Daten? entnehmen.

Bei häufigem Kurzstreckenbetrieb und langen Standzeiten lassen Sie die Fahrzeugbatterie auch zwischen den Service-Terminen von einem Fachbetrieb prüfen.

Treten Startprobleme wegen zu geringer Fahrzeugbatterieladung auf, kann dies auf eine defekte Fahrzeugbatterie hindeuten. In diesem Fall empfehlen wir Ihnen, die Fahrzeugbatterie von einem Fachbetrieb prüfen und aufladen bzw. ersetzen zu lassen.

Verwenden Sie nur Zubehör, das nach EG Richtlinie 2004/104/EC hinsichtlich der elektromagnetischen Verträglichkeit geprüft ist.

Fahrzeugbatterie laden
Das Aufladen der Fahrzeugbatterie sollte von einem Fachbetrieb durchgeführt werden, da Fahrzeugbatterien mit einer besonderen Technologie eingesetzt werden, die spannungsbegrenztes Laden erfordert.

Automatische Verbraucherabschaltung
Durch ein intelligentes Bordnetzmanagement werden bei starker Belastung der Fahrzeugbatterie automatisch verschiedene Maßnahmen ergriffen, um ein Entladen der Fahrzeugbatterie zu verhindern:
? Die Leerlaufdrehzahl wird angehoben, damit der Generator mehr Strom liefert.
? Wenn das nicht ausreicht, werden größere Komfortverbraucher (z. B. die elektrische Heckscheibenbeheizung) in der Leistung begrenzt oder notfalls ganz abgeschaltet, um die Fahrzeugbatterie zu entlasten.
? Während des Anlassens des Motors kann die Spannungsversorgung der 12 Volt-Steckdosen und der Zigarettenanzünder kurzzeitig unterbrochen werden.

Trotz des intelligenten Bordnetzmanagements kann die Fahrzeugbatterie entladen werden, z. B. wenn bei ausgeschaltetem Motor die Zündung längere Zeit eingeschaltet ist oder beim längeren Parken mit Standoder Parklicht.

Fahrzeugbatterie ersetzen
Die Fahrzeugbatterie ist entsprechend dem Einbauort entwickelt und mit Sicherheitsmerkmalen ausgestattet.

Volkswagen Original Fahrzeugbatterien erfüllen die Wartungs-, Leistungs- und Sicherheitsanforderungen des Fahrzeugs.

ACHTUNG!
? Verwenden Sie nur wartungsfreie Fahrzeugbatterien entsprechend der Normen TL 825 06 und VW 7 50 73. Diese Normen müssen von August 2001 oder neuer sein.
? Vor allen Arbeiten an der Fahrzeugbatterie lesen und beachten Sie die Warnhinweise in ?Warnhinweise zum Umgang mit der Fahrzeugbatterie? auf Seite 82.

Vorsicht!
? Um Schäden an der elektrischen Anlage des Fahrzeugs zu vermeiden, schließen Sie niemals stromabgebendes Zubehör, wie z. B. Solarpanel oder Batterieladegeräte, zum Laden der Fahrzeugbatterie an die 12 Volt-Steckdosen oder an den Zigarettenanzünder an.
? Fahrzeuge mit Start-Stopp-Betrieb sind mit einer speziellen Fahrzeugbatterie (AGM-Batterie) ausgestattet.

Durch den Einbau einer anderen Fahrzeugbatterie kann es zu Problemen mit der Fahrzeugelektronik kommen. Stellen Sie deshalb sicher, dass beim Auswechseln der Fahrzeugbatterie nur eine Batterie eingesetzt wird, deren Spezifikationen denen der Originalbatterie genau entsprechen.

Umwelthinweis
Fahrzeugbatterien enthalten giftige Substanzen wie Schwefelsäure und Blei. Sie müssen daher vorschriftsmäßig entsorgt werden und gehören auf keinen Fall in den Hausmüll!

Hinweis
Nach dem Anklemmen einer Fahrzeugbatterie und dem Einschalten der Zündung leuchten die Kontrollleuchten für das elektronische Stabilisierungsprogramm (ESP) elektromechanische und für die elektromechanische Lenkung dauerhaft auf. Sie oder verlöschen, wenn mit 15 ? 20 km/h eine kurze dauerhaft auf. Sie verlöschen, wenn mit 15 ? 20 km/h eine kurze Wegstrecke gefahren wird.

    Siehe auch:

    Heckleuchte aus- und einbauen (touran)
    Ausbau Zündung und schalter der leuchte ausschalten. Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten. Heckklappe öffnen. Blende - 1 ...

    Benzinmotor anlassen
    Der Motor kann nur mit einem passend codierten, zum Fahrzeug gehörenden Volkswagen Original Schlüssel angelassen werden. Mit Schaltgetriebe ? Bringen Sie den Schalthebel in die Leerlauf-S ...

    Kühlmittelregler/kühlmittelrohr
    1,4-L-benzinmotor bca Anschlussstutzen Schneidschraube, 7 nm O-ring immer ersetzen. Kühlmittelregler (thermostat) Zum wärmetauscher Kühlmittelreglergehäuse Vo ...