Lenksäulenverkleidung aus- und einbauen

Golf/touran

Hinweis: in den abbildungen ist die lenksäulenverkleidung beim golf dargestellt. Der aus- und einbau erfolgt beim touran in gleicher weise.

Ausbau

  • Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten.

Sicherheitshinweis

Unbedingt airbag-sicherheitshinweise durchlesen, siehe seite 148.

Airbageinheit am lenkrad ausbauen, siehe seite 149.

Lenkrad nach unten verstellen und ganz herausziehen.

Lenkrad ausbauen, siehe seite 150.


  • Abdeckung - 1 - über der lenksäulenfuge aus den aufnahmen ausclipsen.
  • Obere lenksäulenverkleidung - 2 - an den einraststellen von der unteren lenksäulenverkleidung - 3 - lösen und abnehmen.
  • Lenkradverstellhebel umklappen.


  • Schraube - 4 - unten herausdrehen.
  • 2 Schrauben - 5 - herausdrehen, untere lenksäulenverkleidung - 3 - aus den aufnahmen ausclipsen und von der lenksäule abnehmen.

Einbau

  • Der einbau erfolgt in umgekehrter ausbaureihenfolge.
    Siehe auch:

    Hinweise zum zahnriemeneinbau
    1,4-L-benzinmotor bca mit 55 kw (75 ps) Achtung: der exakte wechsel des zahnriemens für den 1,4-l- benzinmotor wird nicht beschrieben. Hier einige wichtige zahnriemen-einbauhinweise. Nockenwe ...

    Ruhestellung der wischerblätter prüfen
    Achtung: der wischermotor läuft bei jedem 2. Ausschalten in eine überhub-endstellung, die dafür sorgt, dass die lippe des wischerblattes in die andere richtung umgelegt wird. Dazu ...

    Licht und Sicht ? Funktionen
    Dauerfahrlicht Das Dauerfahrlicht dient zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei Fahrzeugen mit Bi-Xenon- Scheinwerfern. Es beinhaltet die Leuchten für Abblendlicht, Standlicht und Kenn ...