Volkswagen erweitert Tiguan-Fertigung

Rund 56 Millionen Euro investiert Autobauer Volkswagen in die Erweiterung des Karosseriebau seines Tiguan. Die Produktion soll von derzeit täglich 700 Karossen bis zum Herbst auf bis zu 1.000 erhöht werden, um die starke Kundennachfrage schneller bedienen zu können. Mit den Erweiterungsumbauten wurde jetzt begonnen; im August sind die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen.

In mehreren Bauabschnitten werden 212 neue Roboter installiert. Bis zum Herbst will man die anvisierte Tageskapazität von 1.000 Karosserien des Tiguan erreicht haben. Im ersten Schritt werden jetzt elf Roboter verschoben und 37 neue installiert. Nach Ostern will man den ersten Umbau abgeschlossen haben, dann werden die neuen Roboter in Betrieb genommen.

    Siehe auch:

    Richtige Sitzposition des Fahrers
    Die richtige Sitzposition des Fahrers ist wichtig für ein sicheres und entspanntes Fahren. Abb. 1 Der richtige Abstand des Fahrers vom Lenkrad muss mindestens 25 cm betragen. Abb. 2 Die ...

    Warnblinkanlage
    Die Warnblinkanlage dient dazu, in Gefahrensituationen andere Verkehrsteilnehmer auf Ihr Fahrzeug aufmerksam zu machen. Abb. 42 Ausschnitt von der Instrumententafel: Taster für die Warnblin ...

    Funktionsweise der Gurtst
    Bei einem Frontalunfall werden die Sicherheitsgurte an den Vordersitzen und den hinteren äußeren Sitzplätzen automatisch gestrafft. Die Sicherheitsgurte für die Insassen auf den ...