Heckklappe öffnen

Abb. 33 Funkschlüssel mit Entriegelungstaste für die Heckklappe.

Abb. 33 Funkschlüssel mit Entriegelungstaste für die Heckklappe.

Abb. 34 Heckklappe von außen öffnen.

Abb. 34 Heckklappe von außen öffnen.

Heckklappe entriegeln
? Drücken Sie kurz (weniger als eine Sekunde) die Taste Abb. 33 im Funkschlüssel.

Die Heckklappe wird entriegelt. Öffnen Sie innerhalb von zwei Minuten die Heckklappe, da sie sich sonst wieder verriegelt.

Heckklappe öffnen
? Drücken Sie mit dem Daumen oben auf das Volkswagen Emblem Abb. 34 (Pfeil (1)) und klappen Sie das Emblem unten heraus.
? Fassen Sie mit der Hand unter das Emblem und öffnen Sie die Heckklappe Abb. 34 (Pfeil (2)). Oder
? Halten Sie die Taste Funkschlüssel etwa zwei Sekunden Abb. 33 im Funkschlüssel etwa zwei Sekunden gedrückt. Die Heckklappe öffnet sich einige Zentimeter.

Ist die Heckklappe geöffnet oder nicht richtig geschlossen, leuchtet die Kontrollleuchte 􀂘 im Kombi- Instrument oder es erscheint eine Anzeige35 im Display.

Wenn Sie die Heckklappe schließen, aber nicht verriegeln, wird die Heckklappe bei einer Geschwindigkeit über 7 km/h automatisch verriegelt. Die Heckklappe kann wieder entriegelt werden, wenn Sie bei stehendem Fahrzeug eine Tür öffnen oder auf die Taste der Fahrertür drücken. des Zentralverriegelungstasters in der Fahrertür drücken.

ACHTUNG!
Wenn Sie unter bestimmten Umständen mit geöffneter Heckklappe fahren müssen, beachten Sie die folgenden Warnhinweise:
? Um die Vergiftungsgefahr durch die in den Fahrzeuginnenraum eindringenden Abgase zu reduzieren:
? Schließen Sie alle Fenster,
? Schließen Sie das Schiebe- und Ausstelldach,
? Schalten Sie den Umluftbetrieb aus,
? Öffnen Sie die Luftaustrittsdüsen in der Instrumententafel,
? Schalten Sie das Gebläse auf die höchste Gebläsestufe.

? Fahren Sie umsichtig und besonders vorausschauend. Vermeiden Sie abrupte oder plötzliche Fahr- und Bremsmanöver, da hierbei die offene Heckklappe unkontrolliert in Bewegung geraten kann ? Verletzungsgefahr!
? Aus dem Gepäckraum herausragende Gegenstände müssen besonders kenntlich gemacht werden ? Unfallgefahr! Beachten Sie dabei die jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen.
? Verstauen Sie in jedem Fall alle Gegenstände sicher im Gepäckraum. Lose Gegenstände können aus dem Fahrzeug herausfallen und nachfolgende Verkehrsteilnehmer verletzen.
? Nehmen Sie in jedem Fall einen auf der Heckklappe montierten Gepäckträger samt Ladegut ab, wenn mit geöffneter Heckklappe gefahren werden muss.
? Lesen und beachten Sie die Sicherheitshinweise zum Umgang mit der Heckklappe.

Hinweis
Die Heckklappe kann bei Ausfall des Funkschlüssels oder der Zentralverriegelung manuell entriegelt werden ?Rat und Tat?, Kapitel ?Notschließen oder -öffnen?.

    Siehe auch:

    Sicherheitshinweise zum Umgang mit den Sicherheitsgurten
    Der richtige Umgang mit den Sicherheitsgurten reduziert erheblich die Verletzungsgefahr! ? Tragen Sie den Sicherheitsgurt immer so, wie in diesem Heft beschrieben. ? Achten Sie darauf, dass die Sic ...

    Gelenkwelle / gelenkschutzhüllen / gleichlaufgelenke
    Gleichlaufgelenk vl 107 Hinweis: die gelenkwellen mit den gleichlaufgelenken vl 90 und vl 100 sind im prinzip gleich aufgebaut. Radnabenschraube * selbstsichernd. Mit 200 nm voranziehen, ...

    Verwendung des Rückfahrassistenten
    Der Rückfahrassistent kann beispielsweise als Unterstützung zum Einparken in eine Parkbox genutzt werden. Abb. 27 Darstellung des Parkraums hinter dem Fahrzeug mit statischen Orientier ...