Einstellung der adaptiven Fahrwerksreg

Das Fahrverhalten Ihres Fahrzeugs kann durch Tastendruck individuell eingestellt werden.

Abb. 58 Prinzipdarstellung: Taster für die adaptive Fahrwerksregelung.

Abb. 58 Prinzipdarstellung: Taster für die adaptive Fahrwerksregelung.

Die Einstellung kann bei stehendem Fahrzeug oder während der Fahrt durchgeführt werden.

? Schalten Sie die Zündung ein.
? Drücken Sie die Taste 􀁑 Abb. 58 in der Mittelkonsole so oft, bis das gewünschte Programm angezeigt wird. Modell- und ausstattungsabhängig kann das aktive Programm zusätzlich im Display des Kombi-Instruments dargestellt werden ?Bedienung?, Kapitel ?Display des Kombi-Instruments?.

Normal
Wenn im Taster weder COMFORT noch SPORT angezeigt wird, ist das Normal-Programm aktiv.

Dieses Programm bietet in seiner Gesamtheit ein ausgewogenes aber dennoch dynamisches Fahrgefühl.

Es eignet sich gut für den alltäglichen Gebrauch.

Comfort
Im Taster wird COMFORT angezeigt.

Dieses Programm führt zu einer komfortorientierten Abstimmung der Fahrzeugdämpfung, z. B. für Fahrten auf schlechten Fahrbahnen und auf langen Wegstrecken.

Sport
Im Taster wird SPORT angezeigt.

Dieses Programm verleiht dem Fahrzeug ein sportliches Fahrgefühl. Die Lenkung ist sportlich eingestellt und die Fahrzeugdämpfung ist straffer. Das Programm unterstützt besonders eine sportliche Fahrweise.

ACHTUNG!
? Achten Sie auf das Verkehrsgeschehen, wenn Sie die adaptive Fahrwerksregelung bedienen ? Unfallgefahr!
? Die physikalisch vorgegebenen Grenzen können auch durch die adaptive Fahrwerksregelung nicht außer Kraft gesetzt werden. Dies ist insbesondere bei glatter und nasser Fahrbahn als auch bei Fahrten mit Anhänger zu bedenken. Die Fahrweise muss deshalb stets dem Fahrbahnzustand und der Verkehrssituation angepasst werden.
? Unsachgemäße Arbeiten oder Änderungen am Fahrzeug können die Funktion und die Wirksamkeit der adaptiven Fahrwerksregelung erheblich beeinträchtigen.

Hinweis
? Nachdem die Zündung ausgeschaltet wurde, ist beim nächsten Einschalten der Zündung das zuletzt gewählte Programm aktiv.
? Bei einer Störung der adaptiven Fahrwerksregelung blinken die Anzeigen für COMFORT und SPORT im Taster. Der Fahrkomfort kann dann eingeschränkt sein und das Fahrverhalten kann sich ändern.

    Siehe auch:

    Bluetooth?
    Die Bluetooth?-Technologie dient der Anbindung eines Mobiltelefons an die Freisprecheinrichtung des Fahrzeugs. Für die Verwendung der Mobiltelefonvorbereitung mit einem Bluetooth?-Mobiltelef ...

    2,0-I-dieselmotor 100/103 kw
    Der dieselmotor mit 100/103 kw (136/140 ps) hat einen querstrom-aluminium-zylinderkopf mit 2 auslass- und 2 einlassventilen je zylinder. Die ventile sind senkrecht stehend angeordnet und werden von ...

    Parkdistanzkontrolle (ParkPilot)
    Die Parkdistanzkontrolle ist eine Einparkhilfe, die vor Hindernissen im Front- bzw. Heckbereich des Fahrzeugs warnt. Abb. 20 Prinzipdarstellung: Taster zum Ein- oder Ausschalten der Parkdistanzk ...