Fahrzeug - und motoridentifizierung

Fahrzeugidentifizierung

  • Die fahrzeug-identifizierungsnummer (fahrgestellnummer) lässt sich von außen durch ein sichtfenster in der frontscheibe ablesen. Das sichtfenster befindet sich unterhalb v om linken scheibenwischer.


  • Golf: die fahrzeug-identifizierungsnummer - p f e i l - ist ebenfalls im motorraum auf der verlängerung des rechten längsträgers eingeschlagen. Zum ablesen muss das dämmgummi - 1 - abgenommen werden. 2 - Kühlmittelausgleichbehälter.


  • Golf: die fahrzeug-identifizierungsnummer befindet sich auch auf d em fahrzeugdatenträger - p f e i l - , der links in der reserveradmulde aufgeklebt ist.


  • Touran: die fahrzeug-identifizierungsnummer (fahrgestellnummer) befindet sich auch auf d em fahrzeugdatenträger, der beim fünf-sitzer links auf den gepäckraumboden aufgeklebt ist. Beim sieben-sitzer klebt der fahrzeug-datenträger auf dem abschlussblech hinten links im gepäckraum unter einer klappe.

Aufschlüsselung der fahrgestellnummer:  Herstellerzeichen: w v w = volkswagen ag.


Herstellerzeichen: w v w = volkswagen ag.

Füllzeichen.

2-Stellige typenkurzbezeichnung aus den ersten beiden stellen der offiziellen typenbezeichnung. 1K1 = golf; 1k2 = jetta; 5m1 = golf plus; 1t = touran.

Weiteres füllzeichen.

Angabe des modelljahres: 5 - 2005; 6 - 2006 usw.

Produktionsstätte.

Laufende nummerierung.

Der fahrzeugdatenträger enthält folgende fahrzeugdaten:


Der fahrzeugdatenträger enthält folgende fahrzeugdaten:

  1. Fahrzeug-identifizierungsnummer
  2. Fahrzeugtyp/motorleistung/getriebe
  3. Motor- und getriebekennbuchstaben
  4. Lacknummer/innenausstattungs-kennnummer
  5. Mehrausstattungs-kennnummer

Motoridentifizierung


  • Die kennbuchstaben des motors und die motornummer befinden sich auf einem aufkleber an der zahnriemen- abdeckung - p f e i l - . Hinweis: um sie einzusehen, beim benzinmotor gegebenenfalls obere motorabdeckung ausbauen, siehe seite 178.

Hinweis: motorkennbuchstaben und motornummer sind ebenfalls in den motorblock eingeschlagen, und zwar auf der linken seite unterhalb der trennstelle zylinderkopf/motorblock.

Die motorkennbuchstaben stehen außerdem auf d e m fahrzeugdatenträger im serviceplan beziehungsweise in der reserveradmulde.

1,6 - L - fsi - motor 85 kw / 115 ps


  1. Drosselklappenmodul
  2. Ventil für abgasrückführung
  3. Kühlmittelreglergehäuse
  4. Motorabdeckung oben
  5. Nockenwelle
  6. Ölmessstab
  7. Steuerkette
  8. Kettenrad für auslass-nockenwelle
  9. Öleinfülldeckel
  10. Ölfilter
  11. Magnetventil für aktivkohles y s t e m
  12. Saugrohr
  13. K o l b e n
  14. Ölablassschraube
  15. Kurbelwelle
  16. Ölpumpe
  17. Antriebskette für ölpumpe
  18. Kurbelwellen-riemenscheibe
  19. Keilrippenriemen
  20. Klimakompressor-riemenscheibe
    Siehe auch:

    Anhängevorrichtung nachrüsten
    Das Fahrzeug kann nachträglich mit einer Anhängevorrichtung ausgerüstet werden. Abb. 61 Prinzipdarstellung: Befestigungspunkte für die Anhängevorrichtung. Der nachträ ...

    Reifen mit Notlaufeigenschaften
    Reifen mit Notlaufeigenschaften ermöglichen es in den meisten Fällen, trotz einer Reifenpanne weiterzufahren. Bei Fahrzeugen, die ab Werk mit Reifen mit Notlaufeigenschaften ausgestattet ...

    Vordersitz aus- und einbauen
    Golf Ausbau Hinweis: zum ausbau des vordersitzes mit seiten-airbag wird der vw-airbag-adapter vas 6229 benötigt. Um ein auslösen des seiten-airbags zu verhindern, zündung aussc ...