Volkswagen erweitert Tiguan-Fertigung

Rund 56 Millionen Euro investiert Autobauer Volkswagen in die Erweiterung des Karosseriebau seines Tiguan. Die Produktion soll von derzeit täglich 700 Karossen bis zum Herbst auf bis zu 1.000 erhöht werden, um die starke Kundennachfrage schneller bedienen zu können. Mit den Erweiterungsumbauten wurde jetzt begonnen; im August sind die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen.

In mehreren Bauabschnitten werden 212 neue Roboter installiert. Bis zum Herbst will man die anvisierte Tageskapazität von 1.000 Karosserien des Tiguan erreicht haben. Im ersten Schritt werden jetzt elf Roboter verschoben und 37 neue installiert. Nach Ostern will man den ersten Umbau abgeschlossen haben, dann werden die neuen Roboter in Betrieb genommen.

    Siehe auch:

    Gelenkwelle zerlegen/manschette erneuern
    Achtung: je nach motor-/getriebekombination ist das innere gelenk als gleichlauf-kugelgelenk oder als tripode-gelenk ausgelegt. Das tripodegelenk hat anstelle der 6 kugeln 3 rollen, die um 120 vers ...

    Gepäckstücke verstauen
    Alle Gepäckstücke müssen sicher verstaut sein. Um die guten Fahreigenschaften Ihres Fahrzeugs zu erhalten, achten Sie auf folgende Punkte: ? Verteilen Sie die Last so gleichmä ...

    Zuheizelement aus- und einbauen
    Golf, dieselmotor Ausbau Achtung: zuheizelement vor dem ausbau abkühlen lassen. Batterie abklemmen. Achtung: hinweise im kapitel "batterie aus- und einbauen" beachten. Obere abdeckung i ...