Licht und Sicht ? Funktionen

Dauerfahrlicht
Das Dauerfahrlicht dient zur Erhöhung der Verkehrssicherheit bei Fahrzeugen mit Bi-Xenon- Scheinwerfern. Es beinhaltet die Leuchten für Abblendlicht, Standlicht und Kennzeichenbeleuchtung.

Das Dauerfahrlicht schaltet sich bei jedem Einschalten der Zündung ein, wenn sich der Lichtschalter in der Stellung 0 bzw. eingeschaltete Dauerfahrlicht wird durch die Kontrollleuchte befindet. Das eingeschaltete Dauerfahrlicht wird durch die Kontrollleuchte im Lichtschalter Abb. 40 angezeigt. im Lichtschalter Abb. 40 angezeigt.

Das Dauerfahrlicht kann nicht von Ihnen ein- bzw. ausgeschaltet werden. Um das Dauerfahrlicht zu deaktivieren, wenden Sie sich bitte an einen Fachbetrieb.

Befindet sich der Lichtschalter in der Stellung Instrumente und Schalter wird die Beleuchtung der Instrumente und Schalter über einen Dämmerungssensor je nach Beleuchtungssituation automatisch ein- bzw. ausgeschaltet.

Automatische Fahrlichtsteuerung in Verbindung mit Tagesfahrlicht
Sind die Funktionen Automatische Fahrlichtsteuerung und Tagesfahrlichtschaltung zusammen aktiv, wird das Fahrlicht und die Instrumentenbeleuchtung in den entsprechenden Situationen (z. B. Tunneleinfahrt) durch die Automatische Fahrlichtsteuerung eingeschaltet und das Tagesfahrlicht ausgeschaltet. Wird das Fahrlicht von der Automatischen Fahrlichtsteuerung ausgeschaltet (z. B. Tunnelausfahrt), wird das Tagesfahrlicht wieder eingeschaltet.

Tagesfahrlicht deaktivieren/aktivieren
Bei Fahrzeugen mit Tagesfahrlicht43 kann die Tagesfahrlichtschaltung über eine Bedienfolge des Blinkerund Fernlichthebels ein- oder ausgeschaltet werden. Bei Fahrzeugen mit Dauerfahrlicht ist diese Einstellung nur in einem Fachbetrieb möglich.

Tagesfahrlichtschaltung deaktivieren
Betätigen Sie den Blinker- und Fernlichthebel nach unten und hinten (Blinker links und Lichthupe) und halten Sie ihn in dieser Position fest.

Schalten Sie die Zündung für genau 3 Sekunden ein und anschließend wieder aus. Die Tagesfahrlichtschaltung ist deaktiviert und kann nicht mehr eingeschaltet werden.

Tagesfahrlichtschaltung aktivieren
Betätigen Sie den Blinker- und Fernlichthebel zeitgleich nach oben und hinten (Blinker rechts und Lichthupe) und halten Sie ihn in dieser Position fest.

Schalten Sie die Zündung für genau 3 Sekunden ein und anschließend wieder aus. Die Tagesfahrlichtschaltung ist aktiviert und kann eingeschaltet werden.

Automatische Fahrlichtsteuerung Bei eingeschalteter automatischer Fahrlichtsteuerung wird das Fahrlicht über
Bei eingeschalteter automatischer Fahrlichtsteuerung wird das Fahrlicht über einen Dämmerungssensor automatisch eingeschaltet, wenn Sie zum Beispiel am Tage in einen Tunnel einfahren.

Die Autobahnfunktion schaltet das Fahrlicht ein, wenn das Fahrzeug einige Sekunden schneller als 140 km/h fährt. Das Fahrlicht wird wieder ausgeschaltet, wenn das Fahrzeug einige Minuten langsamer als 65 km/h fährt.

Der Regensensor schaltet das Fahrlicht ein, wenn für einige Sekunden Dauerwischen eingeschaltet ist.

Das Fahrlicht wird wieder ausgeschaltet, wenn für einige Minuten kein Dauer- oder Intervallwischen eingeschaltet ist, ?Scheibenwischer für die Frontscheibe ?.

Bei eingeschalteter automatischer Fahrlichtsteuerung leuchtet bei ausgeschaltetem Fahrlicht die Kontrollleuchte Wird das Fahrlicht durch die automatische Steuerung eingeschaltet, im Lichtschalter Abb. 40. Wird das Fahrlicht durch die automatische Steuerung eingeschaltet, schaltet sich die Instrumenten- und Schalterbeleuchtung ein.

Abbiegelicht
Durch Einschalten des Blinkers wird beim Abbiegen oder in sehr engen Kurven das rechte oder der linke Abbiegelicht automatisch zugeschaltet. Das Abbiegelicht funktioniert nur, wenn dabei das Abblendlicht eingeschaltet ist.

Dynamisches Kurvenfahrlicht (AFS)
Das dynamische Kurvenfahrlicht funktioniert nur bei Geschwindigkeiten oberhalb von etwa 10 km/h, wenn dabei das Abblendlicht eingeschaltet ist. Bei Kurvenfahrten wird die Straße automatisch durch schwenkbare Gasentladungslampen besser ausgeleuchtet, als es mit herkömmlichen starren Scheinwerfern der Fall ist.

Ein Systemfehler wird durch Blinken der Kontrollleuchte 􀀝 im Kombi-Instrument angezeigt. Zusätzlich kann eine Meldung im Display des Kombi-Instruments angezeigt werden, die Sie informiert oder zu notwendigen Handlungen auffordert. Lassen Sie die Störung von einem Fachbetrieb beheben.

Wenn die Kontrollleuchte Kombi-Instrument leuchtet, aber alle Glühlampen in Ordnung sind ?Rat und Tat?, Kapitel ?Glühlampenwechsel?, kann ebenfalls ein im Kombi-Instrument leuchtet, aber alle Glühlampen in Ordnung sind ?Rat und Tat?, Kapitel ?Glühlampenwechsel?, kann ebenfalls ein Systemfehler des dynamischen Kurvenfahrlichts (AFS) vorliegen. Lassen Sie die Störung von einem Fachbetrieb beheben.

ACHTUNG!
Bei eingeschalteter ?automatischer Fahrlichtsteuerung? wird zum Beispiel bei Nebel das Fahrlicht nicht eingeschaltet. Sie müssen das Fahrlicht mit dem Lichtschalter einschalten. Für die richtige Fahrbeleuchtung ist immer der Fahrer verantwortlich. Die ?automatische Fahrlichtsteuerung? ist lediglich ein Hilfsmittel, das den Fahrer unterstützt. Gegebenenfalls müssen Sie die Fahrbeleuchtung mit dem Lichtschalter manuell einschalten.

Hinweis
? Bei kühlen bzw. feuchten Witterungsverhältnissen können die Scheinwerfer innen vorübergehend beschlagen:
? Ausschlaggebend ist der Temperaturunterschied zwischen Innen- und Außenbereich des Scheinwerferglases.
? Bei eingeschaltetem Fahrlicht ist die Lichtaustrittsfläche nach kurzer Zeit frei von Beschlag, dabei kann das Scheinwerferglas innen eventuell an Randbereichen noch beschlagen sein.
? Es können auch Rücklicht und Blinker davon betroffen sein.
? Diese Erscheinung hat keinen Einfluss auf die Lebensdauer der Beleuchtungseinrichtung Ihres Fahrzeugs.
? Das Abbiegelicht43 kann ausstattungsabhängig im Nebelscheinwerfer43 oder im Hauptscheinwerfer integriert sein.

Gilt für Fahrzeuge: mit Coming- und Leaving-Home-Funktion

    Siehe auch:

    Kindersitze der Gruppe 1
    Abb. 37 Prinzipdarstellung: In Fahrtrichtung eingebauter Kindersitz der Gruppe 1 auf dem Rücksitz. Geeignet für Babys und Kleinkinder mit einem Gewicht zwischen 9 ? 18 kg sind am best ...

    Elektrische anlage
    Folgende wartungspunkte müssen nach dem wartungsplan in unterschiedlichen intervallen durchgeführt werden: Alle stromverbraucher: funktion prüfen. Scheibenwischerblätter: wi ...

    Benzinmotor mit 59 kW
    Abb. 3 Prinzipdarstellung: Motorraumübersicht. (1) Kühlmittelausgleichsbehälter (2) Scheibenwaschwasserbehälter (3) Motorölmessstab (4) Motoröleinfüllöffn ...