Motorölspezifikationen

Die Motorölsorte richtet sich nach genauen Spezifikationen.

Werkseitig ist in den Motor ein spezielles Qualitäts-Mehrbereichsöl eingefüllt, das ? außer in extrem kalten Klimazonen ? im ganzen Jahr verwendet werden kann.

Die für Ihren Motor freigegebenen Ölspezifikationen sind in den Technischen Daten aufgeführt ?Technische Daten?. Die dort genannten Spezifikationen müssen auf dem Gebinde stehen .

Beim Nachfüllen können Sie die verschiedenen Öle untereinander mischen. Möchten Sie den LongLife Service aufrechterhalten, dürfen nur freigegebene LongLife Service-Öle (gemäß der entsprechenden VW-Norm ?Technische Daten?) nachgefüllt werden.

Einbereichsöle sind wegen ihres kleinen Viskositätsbereichs (Zähigkeit) im Allgemeinen nicht ganzjährig verwendbar.

Motoröle werden ständig weiterentwickelt. Die Angaben in dieser Anleitung können daher nur dem Stand der Drucklegung entsprechen. Ihr Volkswagen Partner wird durch die Volkswagen AG immer aktuell über Veränderungen informiert. Wir empfehlen Ihnen deshalb, einen Motorölwechsel von Ihrem Volkswagen Partner durchführen zu lassen. Beachten Sie auch die Hinweise in, ?Zubehör und Ersatzteile?.

ACHTUNG!
Verwenden Sie nur die für Ihren Motor freigegebenen Ölspezifikationen ?Technische Daten?.

? Wenn Sie Motoröle mit anderen Ölspezifikationen verwenden, kann der Motor beschädigt werden ? Unfallgefahr!

Gilt für Fahrzeuge: mit Warnleuchte für Motoröldruck

    Siehe auch:

    Volkswagen Polo BlueGT - Mach mal Pause
    Was dem Bentley Mulsanne mit seinem üppigen V8-Motor recht ist, ist dem Polo billig: Volkswagen schickt sein wuseliges Kompaktmodell nun mit automatischer Zylinderabschaltung auf die Straße ...

    Benzin
    Gilt für Fahrzeuge: mit Benzinmotor oder mit Erdgasmotor ...

    Wichtige arbeits- und sicherheitshinweise
    Werden arbeiten an der innenausstattung ausgeführt, sind folgende hinweise unbedingt zu beachten: Zum abhebein von kunststoffverkleidungen und -blenden kunststoffkeil verwenden, zum beispi ...