Klimaanlage

Auf wunsch ist der golf/touran mit einer klimaanlage ausgestattet. Die klimaanlage ist eine kombinierte kühl- und heizanlage. Im kühlbetrieb arbeitet die klimaanlage im prinzip wie ein kühlschrank. Der kompressor verdichtet das dampfförmige fckw-freie kältemittel r 134 a. Dieses erhitzt sich dabei und wird in den kondensator geleitet. Dort wird das kältemittel abgekühlt und verflüssigt sich. Über das expansionsventil wird das kältemittel entspannt und in den verdampfer eingespritzt, wo es auf grund seines niedrigen druckes verdampft. Es kühlt dabei stark ab.

Durch diesen verdampfungs- und abkühlungsprozess wird der von außen vorbeistreichenden luft wärme entzogen. Die luft kühlt sich ab und mitgeführte luftfeuchtigkeit wird zu kondenswasser, das ins freie geleitet wird. Die intensität der kühlung ist abhängig von der eingestellten temperatur und von der gebläseschalterstellung.

Sicherheitshinwels

Der kältemittelkreisiauf der klimaanlage darf nicht geöffnet werden, da das kältemittel bei hautberührung erfrierungen hervorrufen kann.

Bei versehentlichem hautkontakt betroffene stelle sofort mindestens 15 minuten lang mit kaltem wasser spülen.

Kältemittel ist färb- und geruchlos sowie schwerer als luft. Bei austretendem kältemittel besteht am boden beziehungsweise in unteren räumen erstickungsgefahr.

Das kältemittelgas ist nicht wahrnehmbar.

Durch das abschalten der kühlanlage läuft der klimakompressor nicht mit, so dass kraftstoff eingespart wird. Bei dieselfahrzeugen

Dieselfahrzeugen wird außerdem die zusatzheizung abgeschaltet.

Auch diese maßnahme dient der kraftstoffeinsparung.

Hinweis: die klimaanlage sollte, vor allem in der kalten jahreszeit, einmal im monat für einige zeit bei höchster gebläsestufe eingeschaltet werden, und zwar bei normaler und gleichmäßiger fahrzeuggeschwindigkeit und bei betriebswarmem motor. Dadurch wird sichergestellt, dass das im kältemittel enthaltene schmieröl in umlauf gebracht wird, die beweglichen teile der klimaanlage regelmäßig geschmiert werden und die dichtungen nicht porös werden.

Achtung: arbeiten an der klimaanlage dürfen nur von einer fachwerkstatt durchgeführt werden. Deshalb werden reparaturen an der klimaanlage nicht beschrieben.

Optional gibt es für den golf/touran auch eine elektronisch gesteuerte klimaanlage ("climatronic"). Der automatikmodus sorgt für konstante temperaturen im innenraum und entfeuchtet die luft im fahrzeuginnern, so dass die scheiben nicht beschlagen. Außerdem werden lufttemperatur, luftmenge und luftverteilung automatisch geregelt und schwankungen der außentemperatur ausgeglichen. Im econ-betrieb wird die kühlanlage ausgeschaltet; dennoch wird die heizungs- und belüftungsanlage automatisch geregelt.

    Siehe auch:

    Seitliche blinkleuchte aus - und einbauen
    Golf Die seitliche blinkleuchte sitzt im außenspiegel. Die leuchtdioden der blinkleuchte können nicht einzeln ersetzt werden. Bei einem defekt muss die komplette blinkleuchte ausgetaus ...

    Bremsbelagdicke prüfen
    Erforderliches spezialwerkzeug: Taschenlampe und spiegel. Schieblehre. Prüfvoraussetzung Hinweis: durch schmutzpartikel am fahrbahnrand ist der belagverschleiß auf der beifahrers ...

    Kühlmittel-Spezifikation
    Das Kühlmittel ist eine Mischung aus Wasser und mindestens 40% Kühlmittelzusatz. Das Kühlsystem ist werkseitig mit einer Mischung aus Wasser und einem mindestens 40%igen Anteil uns ...