Kraftstofffilter ersetzen

Dieselmotor

Achtung: auslaufender dieselkraftstoff muss besonders von gummiteilen, wie beispielsweise kühlmittelschläuchen, sofort abgewischt werden, sonst werden die gummiteile im lauf der zeit zerstört.

Achtung: dieselkraftstoff ist ein problemstoff und darf auf keinen fall einfach weggeschüttet oder dem hausmüll mitgegeben werden. Gemeinde- und stadtverwaltungen informieren darüber, wo sich die nächste problemstoff-sammelstelle befindet.

Hinweis: es werden 2 verschiedene kraftstofffilter eingebaut, kraftstofffilter mit und ohne verschlussschraube für wasserabsaugung.

Erforderliches werkzeug:

Nur kraftstofffilter mit verschlussschraube: absaugvorrichtung zum entwässern des kraftstofffilters.

  • Geeignetes auffanggefäß - 1 - zum auffangen des wassersatzes, zum beispiel v.A.G-1390/1.
  • Kraftstoffresistenten hilfsschlauch - 2 - ,
  • Handvakuumpumpe - 3 - , zum beispiel v.A.G-1390.

Erforderliche verschleißteile:

  • O-ring für verschlussschraube.
  • Dichtung und filtereinsatz beim wechsel.

Kraftstofffilter mit verschlussschraube

Ausbau


  • Verschlussschraube - 6 - für wasserabsaugung herausdrehen.
  • Hilfsschlauch auf den entwässerungsbehälter aufstecken und das andere ende durch die absaugöffnung in den kraftstoffbehälter stecken und so weit wie möglich durchschieben.
  • Handvakuumpumpe an den 2. Anschluss des entwässerungsbehälters anschließen und etwa 100 ml flüssigkeit heraussaugen. Diese menge entspricht etwa dem inhalt einer kaffeetasse.
  • Schlauch herausziehen und verschlussschraube mit neuem dichtring einschrauben. Anzugsdrehmoment: 3 nm.
  • Alle schrauben in der reihenfolge von 1 bis 5 um ca. Vh bis 2 umdrehungen lockern.

Schrauben herausdrehen und kraftstofffilter-oberteil - 7 - abnehmen.


  • Filtereinsatz - 1 - und dichtung - 2 - aus dem kraftstofffilter- unterteil - 4 - herausnehmen.

Einbau

  • Neue dichtung - 3 - einsetzen
  • Neuen filtereinsatz in das kraftstofffilter-unterteil einsetzen.
  • Neue dichtung - 2 - auf dem kraftstofffilter-oberteil ansetzen, oberteil am unterteil ansetzen und schrauben bis zur anlage eindrehen.
  • Schrauben für kraftstofffilter-oberteil in der reihenfolge von 1 bis 5 mit 5 nm festziehen, siehe abbildung v- 62145. Achtung: schrauben nur über kreuz anziehen, wie in der abbildung dargestellt, sonst kann das oberteil verkanten und die dichtung beschädigt werden.
  • Motor starten und im leerlauf drehen lassen. Leitungen und anschlüsse des kraftstoffsystems auf dichtheit sichtprüfen.
  • Mehrmals gas geben um die kraftstoffanlage zu entlüften.

Kraftstofffilter ohne verschlussschraube

Ausbau

  • Obere motorabdeckung ausbauen, siehe seite 178.
  • Alle schrauben am kraftstofffilter in der reihenfolge von 1 bis 5 um ca. V/2 bis 2 umdrehungen lockern, siehe abbildung v-62145.
  • Schrauben ganz herausdrehen und kraftstofffilter-oberteil - 7 - abnehmen, siehe abbildung v-62145.
  • Dichtring vom kraftstofffilter-oberteil abnehmen.
  • Filtereinsatz aus dem kraftstofffilter-unterteil herausnehmen.
  • Eventuell vorhandene schmutz- und wasserrückstände aus dem kraftstofffilter-unterteil entfernen. Dazu filter- unterteil abschrauben und in geeigneten behälter entleeren.

Einbau

  • Falls abgebaut, kraftstofffilter-unterteil ansetzen und mit 10 nm anschrauben.


  • Neuen filtereinsatz - 3 - in das kraftstofffilter-unterteil - 4 - einsetzen. 1 - Kraftstofffilter-oberteil, 2 - dichtring.


  • Neuen dichtring - 1 - in die nut -pfeile- am kraftstofffilter- oberteil einsetzen.
  • Kraftstofffilter-oberteil mit dichtring am unterteil ansetzen und schrauben etwa 1 umdrehung eindrehen.
  • Schrauben für kraftstofffilter-oberteil in der reihenfolge von 1 bis 5 bis zur anlage anschrauben und schließlich mit 5 nm festziehen, siehe abbildung v-62145. Achtung: schrauben nur über kreuz anziehen, wie in der abbildung dargestellt, sonst kann das oberteil verkanten und der dichtring beschädigt werden.
    Siehe auch:

    Radschrauben
    Die Radschrauben müssen mit dem richtigen Drehmoment (120 Nm) angezogen werden. Felgen und Radschrauben sind konstruktiv aufeinander abgestimmt. Bei jeder Umrüstung auf andere Felgen m& ...

    Konformitätserklärung
    NOKIA CORPORATION erklärt sich voll verantwortlich, dass das Produkt HT-1 den Bestimmungen der Direktive 1999/5/EC des Rats der Europäischen Union entspricht. Den vollständigen Tex ...

    Anschleppen
    Dem Anschleppen ist Starthilfe vorzuziehen. Wir empfehlen Ihnen grundsätzlich, Ihr Fahrzeug nicht anzuschleppen. Stattdessen sollten Sie Starthilfe verwenden. Falls Ihr Fahrzeug dennoch an ...