Direktschaltgetriebe dsg: öl und ölfilter wechseln

Erforderliches spezialwerkzeug

  • Adapter zur ölbefüllung, zum beispiel vw-vas-6262.
  • Auffangwanne für getriebeöl.
  • Geeignetes öltemperatur-messgerät.
  • Auffahr-hebebühne oder arbeitsgrube.

Erforderliche betriebsmittel/verschleißteile

  • Ca. 5,5 I dsg-öi gemäß vw-spezifikation.
  • Dichtringe für ablass- und kontrollschrauben.

Ölfilter wechseln

  • Wählhebel in stellung "p" bringen.
  • Zu beginn der arbeit darf die öltemperatur nicht höher als +50 c sein.
  • Motor ist ausgeschaltet.


  • Filtergehäuse -pfeil- abschrauben, dann etwas in seinem sitz kippen, damit das öl aus dem filtergehäuse in das getriebe zurückfließen kann. Danach filtergehäuse abnehmen.


  • Neuen filter mit dem bund nach unten -pfeil- einsetzen und gehäuse mit 20 nm festziehen.

Getriebeöl ablassen

Sicherheitshinweis

Beim aufbocken des fahrzeugs besteht unfallgefahr! Deshalb die hinweise im kapitel "fahrzeug aufbocken" beachten.

  • Fahrzeug waagerecht aufbocken oder über grube fahren.
  • Untere motorraumabdeckung ausbauen, siehe seite 272.
  • Auffangwanne für altöl unter das getriebe stellen.


  • Ablassschraube - a - herausdrehen und getriebeöl in die auffangwanne abfließen lassen. Dabei laufen etwa 5 liter öl heraus.

Achtung: ablassschraube - a - und kontrollschraube - b - nicht verwechseln. Die kontrollschraube - b - befindet sich in der nähe der pendelstütze.


  • Dichtring -pfeil- durchschneiden und ersetzen.
  • Ablassschraube mit neuem dichtring einsetzen und mit 45 nm festziehen.

Getriebeöl auffüllen

  • Ölkontrollschraube - b - (abbildung a37-0674) herausdrehen.

    Hinweis: in dieser bohrung befindet sich ein schwarzes kunststoff-überlaufrohr. Die länge des überlaufrohres bestimmt den ölstand im getriebe. Das überlaufrohr hat einen 8 mm innensechskant und wird mit 3 nm angezogen.


  • Adapter - 1 - vom vas-6262 - a - handfest in die kontrollbohrung einschrauben. Zulaufschlauch mit der schnellkupplung - 2 - an den adapter anschließen.
  • Über den zulaufschlauch 5,5 liter dsg-öi einfüllen.

    Achtung: vor dem öffnen die öldosen schütteln. Zum öldosenwechsel den dreiwegehahn - 3 - schließen oder den schlauch höher als das getriebe halten.

  • Motor starten und im leerlauf laufen lassen.
  • Bremse treten und jede wählhebelstellung für ca. 3 Sekunden einlegen. Anschließend wählhebel wieder auf "p" stellen.
  • Motor weiter laufen lassen, bis eine getriebeöltemperatur von +35 bis +45 c angezeigt wird.
  • Sicherstellen, dass das atf-auffanggefäß untergestellt ist.
  • Nach erreichen dieser getriebeöltemperatur bei laufendem motor die schnellkupplung - 2 - des adapters für ölbefüllung -vas-6262- trennen. Überschüssiges öl ablaufen lassen.
  • Sobald das öl abgelaufen ist und es nur noch aus der öffnung tropft, adapter herausdrehen und kontrollschraube mit neuem dichtring einschrauben und mit 45 nm festziehen.
  • Motor abstellen.

Achtung: das herausgelaufene öl darf nicht wieder verwendet werden, sondern muss entsorgt werden.

  • Untere motorraumabdeckung einbauen, siehe seite 272.
  • Gegebenenfalls fahrzeug ablassen.
    Siehe auch:

    Gurtstraffer
    Gilt für Fahrzeuge: mit Gurtstraffer ...

    Mobiltelefonvorbereitung
    Gilt für Fahrzeuge: mit Mobiltelefonvorbereitung oder Mobiltelefonvorbereitung Premium ...

    Dieselpartikelfilter
    Im Dieselpartikelfilter wird der bei der Verbrennung von Dieselkraftstoff entstehende Ruß gesammelt und verbrannt. Der Dieselpartikelfilter filtert die Rußpartikel nahezu vollständi ...